Bezirk Wien-Umgebung - LinkFang.de





Bezirk Wien-Umgebung


Lage
Basisdaten
Bundesland Niederösterreich
NUTS-III-Region AT-126/127
Verwaltungssitz Klosterneuburg
Fläche 484,48 km²
Einwohner 120.446 (1. Jänner 2016 )
Bevölkerungsdichte 249 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen SW = Schwechat (Stadt),
WU = Wien-Umgebung (Bezirk)
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptmann Andreas Strobl[1]
Webseite www.noel.gv.at/Bezirke/
BH-Wien-Umgebung
Karte

Der Bezirk Wien-Umgebung ist ein Verwaltungsbezirk des Landes Niederösterreich.

Er entstand 1954 durch die Auflösung von Groß-Wien und soll Ende 2016 auf die Nachbarbezirke aufgeteilt werden.

Geschichte

In der Zeit des Nationalsozialismus war 1938 eine Reihe von selbstständigen Gemeinden mit Wien zu Groß-Wien vereinigt worden. Als Wien 1946 (Beschluss) bzw. 1954 (Durchführung) auf seine heutige Größe redimensioniert wurde, wurden 80 angeschlossene Gemeinden wieder selbstständig und etliche davon im neuen niederösterreichischen Bezirk Wien-Umgebung zusammengefasst.

Der Bezirk Wien-Umgebung besteht seither aus drei isolierten Gebieten, die jeweils für sich zusammenhängen, jedoch untereinander nicht aneinandergrenzen, nämlich jeweils rund um Schwechat im Südosten und Gerasdorf als flächenmäßig deutlich kleineres im Nordosten sowie (nord-)westlich von Wien das Gebiet Klosterneuburg-Purkersdorf.

Das letztgenannte Gebiet ist zwischen einer westlich von Wien liegenden Region und einer nordwestlich liegenden Region an der kurzen Grenze zwischen dem Gemeindegebiet von Mauerbach (nördlich von Purkersdorf) und dem Gemeindegebiet von Klosterneuburg (weiter im Norden) auf etwa 700 m Breite eingeschnürt und weist keine im Gebiet liegende Verbindungsstraße auf. Daher weist die Bezirkshauptmannschaft in beiden Gebietsteilen eine eigene Dienststelle auf und wird der Bezirk insgesamt oft fälschlicherweise als aus vier isolierten Gebieten bestehend dargestellt.

Der Sitz der Bezirkshauptmannschaft wurde in Klosterneuburg eingerichtet, Außenstellen sind in Purkersdorf, Schwechat, Gerasdorf und in der Wiener Herrengasse situiert.

1956 wurde Pressbaum aus dem Bezirk Sankt Pölten-Land ausgeschieden und dem Bezirk Wien-Umgebung angeschlossen.

Auflösung

Im September 2015 wurde vom niederösterreichischen Landeshauptmann Erwin Pröll angekündigt, dass der Bezirk Wien-Umgebung mit 1. Jänner 2017 aufgelöst und seine 21 Gemeinden an die angrenzenden niederösterreichischen Bezirke aufgeteilt werden sollen.[2][3] Dies wurde am 24. September 2015 vom Niederösterreichischen Landtag beschlossen.[4] Anschließend wurde von der Landesregierung die Neuzuteilung der Gemeinden auf die angrenzenden Bezirke durchgeführt:[5]

  • Klosterneuburg wird an den Bezirk Tulln angeschlossen werden.
  • Der Bezirk Korneuburg wird um Gerasdorf erweitert.
  • Gablitz, Mauerbach, Pressbaum, Purkersdorf, Tullnerbach und Wolfsgraben fallen dem Bezirk St. Pölten-Land zu.
  • Der Bezirk Bruck an der Leitha wird um Ebergassing, Fischamend, Gramatneusiedl, Himberg, Klein-Neusiedl, Lanzendorf, Leopoldsdorf, Maria-Lanzendorf, Moosbrunn, Rauchenwarth, Schwadorf, Schwechat und Zwölfaxing erweitert werden.
  • Ursprünglich hätte Gerasdorf an den Bezirk Gänserndorf angeschlossen werden sollen, in einer Bürgerbefragung sprachen sich aber 99 % der Teilnehmer gegen diese Variante aus.[6] Auch die Zuordnung von Mauerbach und Gablitz (vorgesehen zum Bezirk Tulln) sowie von Leopoldsdorf, Lanzendorf und Maria-Lanzendorf (vorgesehen zum Bezirk Mödling) wurde angepasst.[7]

    Verwaltungsgliederung

    Der Bezirk Wien-Umgebung gliedert sich derzeit in 21 Gemeinden, darunter sechs Städte und sieben Marktgemeinden.

    Gemeinde Lage Ew km² Ew / km² Gerichts­bezirk Region Typ
    Ebergassing

    3.930 16,26 242 Schwechat Wiener Becken Gemeinde
    Fischamend

    5.348 25,03 214 Schwechat Wiener Becken Stadt-
    gemeinde
    Gablitz

    4.880 18,15 269 Purkersdorf Wienerwald Markt-
    gemeinde
    Gerasdorf bei Wien

    10.782 35,24 306 Klosterneuburg Marchfeld Stadt-
    gemeinde
    Gramatneusiedl

    3.139 6,73 466 Schwechat Wiener Becken Markt-
    gemeinde
    Himberg

    7.273 47,61 153 Schwechat Wiener Becken Markt-
    gemeinde
    Klein-Neusiedl

    902 5,96 151 Schwechat Wiener Becken Gemeinde
    Klosterneuburg

    26.750 76,2 351 Klosterneuburg Wienerwald Stadt-
    gemeinde
    Lanzendorf

    1.711 4,54 377 Schwechat Wiener Becken Gemeinde
    Leopoldsdorf

    5.039 7 720 Schwechat Wiener Becken Markt-
    gemeinde
    Maria-Lanzendorf

    2.108 1,69 1247 Schwechat Wiener Becken Gemeinde
    Mauerbach

    3.730 20,35 183 Purkersdorf Wienerwald Markt-
    gemeinde
    Moosbrunn

    1.716 16,9 102 Schwechat Wiener Becken Gemeinde
    Pressbaum

    7.295 58,89 124 Purkersdorf Wienerwald Stadt-
    gemeinde
    Purkersdorf

    9.527 30,26 315 Purkersdorf Wienerwald Stadt-
    gemeinde
    Rauchenwarth

    707 13,49 52 Schwechat Wiener Becken Gemeinde
    Schwadorf

    2.049 11,39 180 Schwechat Wiener Becken Markt-
    gemeinde
    Schwechat

    17.409 44,83 388 Schwechat Wiener Becken Stadt-
    gemeinde
    Tullnerbach

    2.766 20,24 137 Purkersdorf Wienerwald Markt-
    gemeinde
    Wolfsgraben

    1.707 17,44 98 Purkersdorf Wienerwald Gemeinde
    Zwölfaxing

    1.678 6,76 248 Schwechat Wiener Becken Gemeinde

    Bevölkerungsentwicklung

    Weblinks

     Commons: Bezirk Wien-Umgebung  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    Einzelnachweise

    1. Neue Bezirkshauptleute bestellt auf ORF am 4. November 2014
    2. orf.at – Bezirk Wien-Umgebung wird aufgelöst . Artikel vom 10. September 2015, abgerufen am 10. September 2015.
    3. NÖN: Bezirk Wien Umgebung wird aufgelöst . Artikel vom 10. September 2015, abgerufen am 10. September 2015.
    4. Niederösterreichischer Landtag: Gesetzesbeschluss Ltg.-729/A-1/50-2015
    5. NÖ-Pressedienst: Außerordentliche Sitzung der NÖ Landesregierung - Neuzuteilung der Gemeinden nach Auflösung des Verwaltungs-bezirkes Wien-Umgebung Artikel vom 24. September 2015, abgerufen am 27. September 2015
    6. Gerasdorfer Gemeindekurier vom Okt./Nov. 2015 (siehe S.3)
    7. diepresse.com: Niederösterreich: Gemeinden neu zugeteilt . Artikel vom 24. September 2015, abgerufen am 27. September 2015.

    Kategorien: Bezirk in Österreich | Bezirk Wien-Umgebung

    Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bezirk Wien-Umgebung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

    Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

    Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.