Bezirk Muri - LinkFang.de





Bezirk Muri


Bezirk Muri
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Aargau (AG )
Hauptort: Muri
BFS-Nummer: 1908
Fläche: 138.96 km²
Einwohner: 34'762[1] (31. Dezember 2015)
Bevölkerungsdichte: 250 Einw. pro km²
Karte

Der Bezirk Muri ist ein Bezirk des Kantons Aargau, der aus dem mittleren und südlichen Teil des Freiamts besteht.

Geografie

Der Bezirk Muri liegt im Südosten des Kantons Aargau. Seine östliche Grenze bildet von Süden nach Norden die Reuss, im Westen die Kette des Lindenbergs. Das Zentrum der nördlichen Bezirkshälfte bildet das Bünztal.

Einwohnergemeinden

Der Bezirk umfasst 19 Einwohnergemeinden.
Stand: 1. Januar 2012

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2015 )
Fläche
in km²
Abtwil 972 4.14
Aristau 1381 8.64
Auw 1983 8.61
Beinwil (Freiamt) 1081 11.29
Besenbüren 605 2.38
Bettwil 573 4.25
Boswil 2773 11.78
Bünzen 1019 5.77
Buttwil 1176 4.61
Dietwil 1282 5.49
Geltwil 202 3.28
Kallern 331 2.67
Merenschwand 3393 13.51
Mühlau 1065 5.52
Muri 7589 12.34
Oberrüti 1522 5.37
Rottenschwil 811 4.49
Sins 4248 20.28
Waltenschwil 2756 4.54
Total (19) 34'762 138.96

Einzelnachweise

  1. Bevölkerungsbewegungen und -bestand nach Gemeinde und Nationalität, zweites Halbjahr 2015. Departement Finanzen und Ressourcen, Statistik Aargau, 24. März 2016, abgerufen am 24. März 2016 (XLSX; 169 kB).

Veränderungen im Gemeindebestand

  • 1941: Namensänderung von MeienbergSins

Ortschaften

PLZ Name der Ortschaft Gemeinde
Althäusern Aristau
Birri Aristau
Rüstenschwil Auw
Brunnwil Beinwil
Wallenschwil Beinwil
Wiggwil Beinwil
Winterschwil Beinwil
Brandholz Bettwil
Weissenbach Boswil
Waldhäusern Bünzen
Isenbergschwil Geltwil
Benzenschwil Merenschwand
Rickenbach Merenschwand
Unterrüti Merenschwand
Schoren Mühlau
Werd Rottenschwil
Aettenschwil Sins
Alikon Sins
Fenkrieden Sins
Gerenschwil Sins
Holderstock Sins
Meienberg Sins
Reussegg Sins
Büelisacker Waltenschwil

Weblinks

 Commons: Bezirk Muri  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Bezirk des Kantons Aargau | Schweizer Bezirk

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bezirk Muri (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.