Bezirk Hallein - LinkFang.de





Bezirk Hallein


Lage
Basisdaten
Bundesland Salzburg
NUTS-III-Region AT-323
Verwaltungssitz Hallein
Fläche 668 km²
Einwohner 59.567 (1. Jänner 2016 )
Bevölkerungsdichte 89 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen HA
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptmann Helmut Fürst
Webseite www.salzburg.gv.at/bh-hallein
Karte

Der Bezirk Hallein ist ein Politischer Bezirk des Landes Salzburg, die Fläche beträgt 668,31  Quadratkilometer.

Er ist deckungsgleich mit dem Tennengau, einem der fünf Gaue des Bundeslandes. Nördlich liegt der Flachgau und südlich der Pongau.

Geschichte

Mit der Entstehung eines eigenen Kronlandes Salzburg 1848 erfolgte die Herausgabe einer Landesverfassung, die auch eine Neuregelung der Landesverwaltung und die Einführung der Gemeindeordnung mit sich brachte. Der Bezirk Hallein bildete bis 1896 eine Einheit mit dem heutigen Flachgau. Erst 1895 wurde ein neuer Bezirk zur Entlastung der zu großen Bezirkshauptmannschaft Salzburg genehmigt und ein Jahr darauf mit der Einrichtung der Bezirkshauptmannschaft Hallein vollzogen.

Verwaltungsgliederung

Der Bezirk Hallein gliedert sich in 13 Gemeinden, darunter eine Stadt und vier Marktgemeinden. In Klammern stehen die Einwohnerzahlen vom 1. Januar 2016.[1]

Gemeinde Lage Ew km² Ew / km² Gerichts­bezirk Region Typ
Abtenau

5.927 187,08 32 Hallein Markt-
gemeinde
Adnet

3.515 29,94 117 Hallein Gemeinde
Annaberg-Lungötz

2.223 60,89 37 Hallein Gemeinde
Bad Vigaun

2.034 17,57 116 Hallein Gemeinde
Golling an der Salzach

4.273 82,09 52 Hallein Markt-
gemeinde
Hallein

20.769 26,99 770 Hallein Stadt-
gemeinde
Krispl

888 29,73 30 Hallein Gemeinde
Kuchl

7.119 47,12 151 Hallein Markt-
gemeinde
Oberalm

4.287 6,39 671 Hallein Markt-
gemeinde
Puch bei Hallein

4.685 21,01 223 Hallein Gemeinde
Rußbach am Paß Gschütt

791 34,04 23 Hallein Gemeinde
Sankt Koloman

1.684 56 30 Hallein Gemeinde
Scheffau am Tennengebirge

1.372 69,66 20 Hallein Gemeinde

Bevölkerungsentwicklung

Weblinks

 Commons: Bezirk Hallein  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2016 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2016)

Kategorien: Bezirk in Österreich | Bezirk Hallein

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bezirk Hallein (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.