Beyernaumburg - LinkFang.de





Beyernaumburg


Beyernaumburg
Stadt Allstedt
Höhe: 238 m
Fläche: 12,61 km²
Einwohner: 804 (30. Jul. 2013)[1]
mit Othal
Bevölkerungsdichte: 64 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 2010
Postleitzahl: 06542
Vorwahl: 03464

Lage von Beyernaumburg in Allstedt

Beyernaumburg liegt im Rohnetal im südöstlichen Harzvorland rund 7 km östlich von Sangerhausen und ist ein Ortsteil der Stadt Allstedt im Landkreis Mansfeld-Südharz, Sachsen-Anhalt, Deutschland. Im Dorf entspringt der nach Süden abfließende Westerbach.

Geschichte

In einem zwischen 881 und 899 entstandenen Verzeichnis der Zehnten des Klosters Hersfeld wird Beyernaumburg als zehntpflichtiger Ort Niunburc und zugehöriger Burg Niuuenburg im Friesenfeld erstmals urkundlich erwähnt. Im gleichen Verzeichnis werden auch die heute nicht mehr existierenden Dörfer Grabesdorf und Lobesdorf erwähnt. Beyernaumburg gelangte im Jahr 1130 durch eine Schenkung Kaiser Heinrichs V. an den aus Bayern stammenden Grafen Wichmann von Gleuß-Seeburg, was später zu dem heutigen Ortsnamen führte.

Von der mittelalterlichen Burganlage ist noch heute ein 30 m hoher Turm der Vorburg zu sehen. Die Burg wurde im 19. Jahrhundert umgebaut.

Am 1. Januar 2010 wurde die bis dahin selbstständige Gemeinde Beyernaumburg zusammen mit den Gemeinden Emseloh, Holdenstedt, Katharinenrieth, Liedersdorf, Mittelhausen, Niederröblingen (Helme), Nienstedt, Pölsfeld, Sotterhausen und Wolferstedt in die Stadt Allstedt eingemeindet.[2]

Sehenswürdigkeiten

  • Kirche mit Kirchhof aus dem 13. Jh.
  • Die Burg Beyernaumburg war zunächst Reichsburg. 1430–1653 gehörte sie den Grafen von Asseburg, 1653–1945 der Familie von Bülow, die 1945 enteignet wurde. 1946 wurde auf der Burg ein Alten- und Pflegeheim eingerichtet.
  • Schloss in der Burganlage, die Besitzerfamilie war bis zur Enteignung 1945 Freiherr von Bülow.
  • Den Schlosspark ließ Friedrich von Bülow (1760–1831) anlegen. 1864 wurde der Park im Auftrag der Familie von Bülow von Eduard Petzold geplant. Im Park befinden sich diverse Gräber derer von Bülow.

Bräuche

  • Burschentanz

Weblinks

 Commons: Beyernaumburg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Flächen und Einwohnerzahlen der Ortsteile von Allstedt
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2010

Literatur


Kategorien: Ort im Landkreis Mansfeld-Südharz | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Mansfeld-Südharz) | Allstedt

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Beyernaumburg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.