Beuningen - LinkFang.de





Beuningen


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Beuningen (Begriffsklärung) aufgeführt.
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte falsch
Gemeinde Beuningen

Flagge

Wappen
Provinz  Gelderland
Bürgermeister Huib Zijlmans (VVD)
Sitz der Gemeinde Beuningen
Fläche
 – Land
 – Wasser
47,17 km²
43,85 km²
3,32 km²
CBS-Code 0209
Einwohner 25.331 (1. Apr. 2016[1])
Bevölkerungsdichte 537 Einwohner/km²
Bedeutender Verkehrsweg A50, A73
Vorwahl 024, 0487
Postleitzahlen 6550–6551, 6640–6642, 6644–6645
Website www.beuningen.nl
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Bild1
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Flagge fehltVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Wappen fehlt

Beuningen ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Gelderland.

Orte

In Beuningen liegen folgende Dörfer (zwischen Klammern die etwaige Einwohnerzahl Anfang 2007):

  • Beuningen (Sitz der Gemeindeverwaltung) (17.200)
  • Ewijk (3.500)
  • Weurt (2.400)
  • Winssen (2.100).

Lage und Wirtschaft

Beuningen liegt unmittelbar westlich der Stadt Nimwegen, am Fluss Waal. Im Westen der Gemeinde, bei Ewijk, wird dieser Fluss durch eine Autobahnbrücke überquert. Das Dorf Beuningen ist ein Vorort des östlichen Nachbars Nimwegen. In den anderen Orten gibt es viel Landwirtschaft und etwas Industrie (Ziegeleien, wo Backsteine und Dachziegel hergestellt werden).

Geschichte

Das Gelände, wo Beuningen jetzt liegt, war möglicherweise schon von den Römern bewohnt. Beuningen war, wie Ewijk und Winssen, bis etwa 1900 ein oft von Flussüberschwemmungen heimgesuchtes, ärmliches Bauerndorf. Von 1900 bis 1970 war hier ein Nonnenkloster angesiedelt, das die Armut etwas linderte. Nach 1928 verbesserte sich die Lage durch den Bau besserer Straßen. Inzwischen ist Beuningen zu einem Vorort von Nimwegen herangewachsen, mit vielen Neubauvierteln. In Ewijk steht gleich am Waaldeich das 1332 erbaute Schloss Doddendael. Es ist als Restaurant in Gebrauch.

Städtepartnerschaft

Weblinks

 Commons: Beuningen, Gelderland  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand April 2016 Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande

Kategorien: Ort in Gelderland | Gemeinde in Gelderland

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Beuningen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.