Betriebswirtschaftliche Steuerlehre - LinkFang.de





Betriebswirtschaftliche Steuerlehre


Die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre ist Teil der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und der Steuerwissenschaften. Sie analysiert und erklärt alle Probleme, die für Betriebe durch den Steuerzwang entstehen und zeigt dabei Entscheidungsalternativen auf.

Hauptaufgaben

Die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre hat drei Hauptaufgaben.[1]

  1. Sie hat zunächst zu untersuchen, welche Möglichkeiten der Betrieb im Rahmen eines gegebenen Steuersystems hat, seine steuerliche Belastung mit gesetzlich zulässigen Mitteln auf ein Minimum zu reduzieren. Es wird dabei unterschieden zwischen der Betrieblichen Steuerwirkungslehre, die einerseits die Wirkungen der Besteuerung auf betriebliche Größen untersucht, und der Betrieblichen Steuergestaltungslehre, die andererseits aufgrund der Kenntnis der Steuerwirkung die günstigsten Entscheidungsalternativen entwickelt.
  2. Sie hat zu analysieren, welchen Einfluss die Besteuerung auf das betriebliche Rechnungswesen (steuerrechtliche Buchführungs-, Bilanzierungs- und Bewertungsvorschriften) ausübt und wie das Rechnungswesen ausgestaltet sein muss, damit es zur Ermittlung und Gestaltung der Steuerbemessungsgrundlagen sowie zur Berechnung und Einbehaltung bestimmter Steuern für Dritte verwendet werden kann.
  3. Sie hat aus ihrer Forschung praktische Folgerungen für eine künftige Steuergesetzgebung zu ziehen und insbesondere kritisch zu prüfen, ob der Grundsatz der Gleichmäßigkeit bei der Besteuerung verletzt wird.

Lehrstühle

Deutschland

In Deutschland gibt es an folgenden Universitäten Lehrstühle für das Fach Betriebswirtschaftliche Steuerlehre:

  1. RWTH Aachen: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung, Reinhold Hömberg
  2. Universität Augsburg: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Michael Heinhold
  3. Universität Bamberg: Lehrstuhl für Betriebliche Steuerlehre, Thomas Egner
  4. Universität Bayreuth: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung, Sebastian Schanz
  5. Freie Universität Berlin: Institut für Betriebswirtschaftliche Prüfungs- und Steuerlehre, Jochen Hundsdoerfer, Klaus Ruhnke
  6. Humboldt-Universität zu Berlin: KPMG-Stiftungsprofessur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Ralf Maiterth
  7. Universität Bielefeld: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Steuerlehre, Rolf Jürgen König
  8. Ruhr-Universität Bochum: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Heiko Müller
  9. Universität Bremen: Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung, Franz Jürgen Marx
  10. Technische Universität Chemnitz: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung, Silke Hüsing
  11. Universität Düsseldorf: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Guido Förster
  12. Technische Universität Dortmund: Lehrstuhl Wirtschaftsprüfung und Unternehmensbesteuerung, André Jungen
  13. Technische Universität Dresden: Lehrstuhl für Betriebswirtschaft insbes. Wirtschaftsprüfung und Steuerlehre, Michael Dobler
  14. Universität Duisburg-Essen: Mercator School of Management Duisburg: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Volker Breithecker, Standort Essen: Lehrstuhl für Unternehmensbesteuerung, Ute Schmiel
  15. Katholische Universität Eichstätt: Lehrstuhl für Allgemeine BWL, Controlling und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Christiana Djanani
  16. Universität Erlangen-Nürnberg: Lehrstuhl für BWL, insbes. Steuerlehre, Wolfram Scheffler
  17. Frankfurt School of Finance & Management: Professur für Accounting and Taxation, Luise Hölscher
  18. Universität Frankfurt: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, N.N.
  19. Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder): Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung, Stephan Kudert
  20. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.: Betriebswirtschaftliches Seminar V - Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Wolfgang Kessler
  21. Universität Gießen: Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, N.N.
  22. Universität Göttingen: Institut für deutsche und internationale Besteuerung, Andreas Oestreicher
  23. Universität Greifswald: Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre sowie Unternehmensprüfung und -besteuerung, Torsten Mindermann
  24. Fernuniversität Hagen: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Steuer- und Prüfungswesen, Stephan Meyering
  25. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Professur für Betriebswirtschaftslehre - Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Gerhard Kraft
  26. Universität Hamburg: Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen, Arbeitsbereich Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Siegfried Grotherr, Institut für betriebliche Altersversorgung und Steuern, Dietmar Wellisch, Stb.
  27. Helmut-Schmidt-Universität Hamburg: Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Bert Kaminski
  28. Universität Hannover: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Kay Blaufus
  29. Universität Hohenheim: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Prüfungswesen, Holger Kahle
  30. Technische Universität Ilmenau: Fachgebiet BWL/Steuerlehre-Prüfungswesen, Gernot Brähler
  31. Friedrich-Schiller-Universität Jena: Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung, Harald Jansen
  32. Universität Kassel: Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Holger Karrenbrock
  33. Universität zu Köln: Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Michael Overesch
  34. Universität Leipzig: Institut für Unternehmensrechnung und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Carmen Bachmann
  35. Universität Lüneburg: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insb. Steuerlehre und Rechnungswesen, Dörte Mody
  36. Universität Magdeburg: Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Sebastian Eichfelder
  37. Universität Mannheim: Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Ulrich Schreiber, Lehrstuhl und Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Treuhandwesen und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II, Christoph Spengel (vormals Otto H. Jacobs)
  38. Universität Mainz: Lehrstuhl für Allgemeine BWL und Betriebliche Steuerlehre, Roland Euler
  39. Universität München: Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Deborah Schanz
  40. Westfälische Wilhelms-Universität Münster: Institut für Unternehmensrechnung und -besteuerung, Christoph Watrin
  41. Universität Osnabrück: Fachgebiet Bilanz-, Steuer- und Prüfungswesen, Michael Wosnitza
  42. Universität Paderborn: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Caren Sureth
  43. Universität Passau: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Markus Diller
  44. Universität Regensburg: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Dirk Meyer-Scharenberg
  45. Universität Rostock: Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und -besteuerung, Stefan Göbel
  46. Universität des Saarlandes: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Heinz Kußmaul
  47. Universität Siegen: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre II, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Prüfungswesen, Norbert Krawitz, Lehrstuhl für Prüfungswesen und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Rainer Heurung
  48. Fachhochschule Stralsund: Lehrgebiet Betriebliche Steuerlehre insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen sowie Internationale Unternehmensprüfung und -besteuerung, Beate Sieven, Ulrich Niehus, Heiner Richter
  49. Universität Trier: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Lutz Richter
  50. Universität Tübingen: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Martin Ruf
  51. Universität Würzburg: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Dirk Kiesewetter

Österreich

In Österreich gibt es u. a. an folgenden Universitäten Lehrstühle für das Fach Betriebswirtschaftliche Steuerlehre:

  1. Karl-Franzens-Universität Graz: Institut für Steuerlehre und Rechnungslegung, Rainer Niemann
  2. Johannes Kepler Universität Linz: Institut für betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Michael Tumpel
  3. Wirtschaftsuniversität Wien: Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Eva Eberhartinger.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Günter Wöhe, Hartmut Bieg (1995): Grundzüge der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre, 4. Auflage, München 1995.

Kategorien: Betriebswirtschaftslehre | Steuerrecht

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Betriebswirtschaftliche Steuerlehre (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.