Betriebliche Funktion - LinkFang.de





Betriebliche Funktion


Betriebliche Funktionen sind die mit einem einheitlichen und abgegrenzten Aufgabengebiet und Verantwortungsbereich betrauten Organisationseinheiten in einem Unternehmen, ohne die das Unternehmen seinen Betriebszweck und seine Unternehmensziele nicht erfüllen kann.

Allgemeines

Betriebliche Funktionen sind auf betriebliche Leistungsfaktoren gerichtete Aufgaben, die am Betriebszweck und an Unternehmenszielen orientiert sind.[1] Während der Betriebszweck das Sachziel (Herstellung oder Handel von oder mit bestimmten Gütern/Dienstleistungen) verfolgt, sind die Unternehmensziele als Formalziele auf die Gewinnerzielung ausgerichtet. Um diese Ziele zu erreichen, muss ein Betrieb organisatorische Vorkehrungen treffen und Aufgabenträger benennen.

Arten

In der betrieblichen Aufbauorganisation sind die zu erfüllenden Aufgaben nach dem Verrichtungsprinzip zusammengefasst, so dass eine Gliederung nach Funktionen entsteht. Die Fachliteratur unterscheidet dabei zwischen betrieblichen Grundfunktionen und Querschnitts- bzw. Servicefunktionen.[2]

Grundfunktionen sind Aufgabengebiete, ohne die ein Betrieb nicht funktionieren kann:[3]

Die Querschnitts- oder Servicefunktionen weisen einen direkten Bezug zu den betrieblichen Grundfunktionen auf:[4]

  • Die Unternehmensleitung ist mit der Führung eines Unternehmens betraut.
  • Das Personalwesen befasst sich mit der Beschaffung, Betreuung und Verwaltung des Personals.
  • Die Verwaltung ist mit bürokratischen Aufgaben betraut.
  • Die Information befasst sich mit der Informationsgewinnung und Informationsverarbeitung.
  • Die Forschung und Entwicklung hat die Aufgabe, neue Produkte/Dienstleistungen zu erfinden und bestehende weiterzuentwickeln.
  • Die Logistik soll für einen optimalen Zusammenfluss von Material-, Wert- und Informationsströmen sorgen.

Die Finanzierung wird manchmal zu den Querschnittsfunktionen gerechnet, weil argumentiert wird, dass sie den anderen Grundfunktionen diene.

Kosten

Jede dieser betrieblichen Funktionen verursacht vor und während des Produktionsprozesses und danach Kosten, so dass diese in folgende Kostenarten eingeteilt werden können:

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. vgl. Rolf Wunderer, Systembildende Betrachtungsweisen in der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, 1967, S. 162
  2. Hans-Christian Pfohl, Logistiksysteme, 1996, S. 43 f.
  3. Gert von Kortzfleisch/Jan Osers/Heinz Bergner, Betriebswirtschaftliche Unternehmensführung, 1975, S. 137
  4. Hermann Witte, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 2007, S. 23

Kategorien: Planung und Organisation

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Betriebliche Funktion (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.