Besoldungsordnung R - LinkFang.de





Besoldungsordnung R


Die Besoldungsordnung R (BBesO R) beinhaltet die Besoldungsgruppen R 1 bis R 10 der Richter und Staatsanwälte in Deutschland. Höhe und Zusammensetzung der Besoldung ist in den Bundesländern teilweise unterschiedlich ausgestaltet, da das Besoldungsrecht im Rahmen der Föderalismusreform für ihre Bediensteten auf die Länder übergegangen ist.

Die Besoldung der Bundesrichter richtet sich nach dem Bundesbesoldungsgesetz (BBesG). Die Besoldung der Richter des Bundesverfassungsgerichts erfolgt nach dem Gesetz über das Amtsgehalt der Mitglieder des Bundesverfassungsgerichts.

Bundesbesoldungsordnung

Besoldungsgruppe R 1

– nicht belegt –

Besoldungsgruppe R 2

1 Erhält als der ständige Vertreter des Präsidenten eine Amtszulage nach Anlage IX.

Besoldungsgruppe R 3

  • Vorsitzender Richter am Bundespatentgericht
  • Präsident des Truppendienstgerichts
  • Oberstaatsanwalt beim Bundesgerichtshof

Besoldungsgruppe R 4

  • Vizepräsident des Bundespatentgerichts

Besoldungsgruppe R 5

– nicht belegt –

Besoldungsgruppe R 6

Besoldungsgruppe R 7

  • Bundesanwalt beim Bundesgerichtshof
    • als Abteilungsleiter bei der Bundesanwaltschaft

Besoldungsgruppe R 8

  • Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht
  • Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof
  • Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof
  • Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht
  • Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht
  • Präsident des Bundespatentgerichts
  • Vizepräsident des Bundesarbeitsgerichts1
  • Vizepräsident des Bundesfinanzhofs1
  • Vizepräsident des Bundesgerichtshofs1
  • Vizepräsident des Bundessozialgerichts1
  • Vizepräsident des Bundesverwaltungsgerichts1
1 Erhält eine Amtszulage nach Anlage IX.

Besoldungsgruppe R 9

Besoldungsgruppe R 10

  • Präsident des Bundesarbeitsgerichts
  • Präsident des Bundesfinanzhofs
  • Präsident des Bundesgerichtshofs
  • Präsident des Bundessozialgerichts
  • Präsident des Bundesverwaltungsgerichts
  • Richter am Bundesverfassungsgericht

Landesbesoldungsordnungen

Bayern

Festgelegt in der Anlage 1 Besoldungsordnungen des Bayerischen Besoldungsgesetzes (BayBesG) vom 5. August 2010

Besoldungsgruppe R 1

  • Richter am Amtsgericht
    • erhält als der ständige Vertreter eines Direktors an einem Amtsgericht oder Arbeitsgericht mit bis zu fünf Planstellen für Richter eine Amtszulage
    • erhält als der ständige Vertreter eines weiteren aufsichtführenden Richters eine Amtszulage
  • Richter am Arbeitsgericht
    • erhält als der ständige Vertreter eines Direktors an einem Amtsgericht oder Arbeitsgericht mit bis zu fünf Planstellen für Richter eine Amtszulage
    • erhält als der ständige Vertreter eines weiteren aufsichtführenden Richters eine Amtszulage
  • Richter am Landgericht
    • erhält als der ständige Vertreter eines weiteren aufsichtführenden Richters eine Amtszulage
  • Richter am Sozialgericht
    • erhält als der ständige Vertreter eines weiteren aufsichtführenden Richters eine Amtszulage
  • Richter am Verwaltungsgericht
  • Staatsanwalt
    • erhält als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft eine Amtszulage

Besoldungsgruppe R 2

  • Direktor des Amtsgerichts
    • an einem Gericht mit bis zu fünf Planstellen für Richter, erhält an einem Gericht mit sechs und mehr Planstellen für Richter eine Amtszulage
  • Direktor des Arbeitsgerichts
    • an einem Gericht mit bis zu fünf Planstellen für Richter, erhält an einem Gericht mit sechs und mehr Planstellen für Richter eine Amtszulage
  • Oberstaatsanwalt
    • als Abteilungsleiter bei einer Staatsanwaltschaft
    • als Dezernent bei einer Generalstaatsanwaltschaft
    • erhält als der ständige Vertreter eines Leitenden Oberstaatsanwalts der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4 eine Amtszulage
    • als Hauptabteilungsleiter bei einer Staatsanwaltschaft mit 60 bis 119 Planstellen für Staatsanwälte; erhält eine Amtszulage
  • Richter am Amtsgericht
    • als der ständige Vertreter eines Direktors an einem Gericht mit sechs und mehr Planstellen für Richter; erhält als der ständige Vertreter eines Direktors der Besoldungsgruppe R 3 eine Amtszulage
    • als weiterer aufsichtführender Richter
  • Richter am Arbeitsgericht
    • als der ständige Vertreter eines Direktors an einem Gericht mit sechs und mehr Planstellen für Richter; erhält als der ständige Vertreter eines Direktors der Besoldungsgruppe R 3 eine Amtszulage
    • als weiterer aufsichtführender Richter
  • Richter am Finanzgericht
  • Richter am Landessozialgericht
  • Richter am Oberlandesgericht
  • Richter am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof
  • Richter am Sozialgericht
    • als weiterer aufsichtführender Richter
  • Vizepräsident des Amtsgerichts
    • erhält als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4 eine Amtszulage
  • Vizepräsident des Arbeitsgerichts
    • erhält als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4 eine Amtszulage
  • Vizepräsident des Landgerichts
    • erhält als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4 eine Amtszulage
  • Vizepräsident des Sozialgerichts
    • erhält als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4 eine Amtszulage
  • Vizepräsident des Verwaltungsgerichts
    • erhält als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4 eine Amtszulage
  • Vorsitzender Richter am Landgericht
    • erhält als weiterer aufsichtführender Richter an einem Landgericht mit 30 und mehr Planstellen für Richter, einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt, eine Amtszulage nach Anlage 4
  • Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht

Besoldungsgruppe R 3

  • Direktor des Amtsgerichts
    • an einem Gericht mit 20 bis 40 Planstellen für Richter
    • als Leiter eines Gerichts mit Zentralstellenfunktion als Zentrales Mahngericht für Bayern
  • Leitender Oberstaatsanwalt
    • als Abteilungsleiter bei einer Generalstaatsanwaltschaft
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft mit bis zu 19 Planstellen für Staatsanwälte
  • Oberstaatsanwalt, Oberstaatsanwältin
    • als der ständige Vertreter eines Leitenden Oberstaatsanwalts der Besoldungsgruppe R 5 oder R 6
    • als Hauptabteilungsleiter bei einer Staatsanwaltschaft mit 120 und mehr Planstellen für Staatsanwälte
  • Präsident des Arbeitsgerichts
    • an einem Gericht mit bis zu 40 Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Präsident des Landgerichts
    • an einem Gericht mit bis zu 40 Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Präsident des Sozialgerichts
    • an einem Gericht mit bis zu 40 Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Präsident des Verwaltungsgerichts
    • an einem Gericht mit bis zu 40 Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Vizepräsident des Amtsgerichts
    • als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 5 oder R 6
  • Vizepräsident des Finanzgerichts
    • Erhält als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 6 eine Amtszulage nach Anlage 4
  • Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts
    • Erhält als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 6 eine Amtszulage nach Anlage 4
  • Vizepräsident des Landgerichts
    • als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 5 oder R 6
  • Vizepräsident des Verwaltungsgerichts
    • als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 5 oder R 6
  • Vorsitzender Richter am Finanzgericht
  • Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht
  • Vorsitzender Richter am Landessozialgericht
  • Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht
  • Vorsitzender Richter am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof

Besoldungsgruppe R 4

  • Leitender Oberstaatsanwalt
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft mit 20 bis 59 Planstellen für Staatsanwälte
  • Präsident des Amtsgerichts
    • an einem Gericht mit 41 bis 80 Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Präsident des Arbeitsgerichts
    • an einem Gericht mit 41 und mehr Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Präsident, Präsidentin des Landgerichts
    • an einem Gericht mit 41 bis 80 Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Präsident des Sozialgerichts
    • an einem Gericht mit 41 und mehr Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Präsident des Verwaltungsgerichts
    • an einem Gericht mit 41 bis 80 Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Vizepräsident des Landessozialgerichts
    • als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 8
  • Vizepräsident des Oberlandesgerichts
    • als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 8
  • Vizepräsident des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs
    • als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 8

Besoldungsgruppe R 5

  • Leitender Oberstaatsanwalt
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft mit 60 bis 119 Planstellen für Staatsanwälte
  • Präsident des Amtsgerichts
    • an einem Gericht mit 81 bis 150 Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Präsident des Finanzgerichts
    • an einem Gericht mit bis zu 25 Planstellen für Richter im Bezirk
  • Präsident des Landgerichts
    • an einem Gericht mit 81 bis 150 Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Präsident des Verwaltungsgerichts
    • an einem Gericht mit 81 bis 150 Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Vizepräsident des Oberlandesgerichts
    • als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 9

Besoldungsgruppe R 6

  • Generalstaatsanwalt
    • als Leiter einer Generalstaatsanwaltschaft mit bis zu 299 Planstellen für Staatsanwälte im Bezirk
  • Leitender Oberstaatsanwalt
    • Als Leiter einer Staatsanwaltschaft mit 120 und mehr Planstellen für Staatsanwälte
  • Präsident des Amtsgerichts
    • an einem Gericht mit 151 und mehr Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt
  • Präsident des Finanzgerichts
    • an einem Gericht mit 26 und mehr Planstellen für Richter im Bezirk
  • Präsident des Landesarbeitsgerichts
    • An einem Gericht mit 26 bis 100 Planstellen für Richter im Bezirk
  • Präsident des Landgerichts
    • an einem Gericht mit 151 und mehr Planstellen für Richter einschließlich der Planstellen für Richter der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt

Besoldungsgruppe R 7

  • Generalstaatsanwalt
    • als Leiter einer Generalstaatsanwaltschaft mit 300 und mehr Planstellen für Staatsanwälte im Bezirk

Besoldungsgruppe R 8

Besoldungsgruppe R 9

  • Präsident des Oberlandesgerichts
    • an einem Gericht mit 800 und mehr Planstellen für Richter im Bezirk

Niedersachsen

Festgelegt in Anlage 1 zu § 2 des Niedersächsischen Besoldungsgesetzes (NBesG) i. d. F. v. 7. November 2008

Besoldungsgruppe R 1

  • Richter am Amtsgericht1)
  • Richter am Arbeitsgericht1)
  • Richter am Landgericht2)
  • Richter am Sozialgericht1)
  • Richter am Verwaltungsgericht3)
  • Staatsanwalt
  • Erster Staatsanwalt4)
  • Direktor des Amtsgerichts5)
  • Direktor des Arbeitsgerichts5)
  • Direktor des Sozialgerichts5)
1) Erhält als ständiger Vertreter des Direktors an einem Gericht mit vier bis fünf Richterplanstellen eine Amtszulage nach Anlage B.
2) Bei einem Landgericht mit 30 Richterplanstellen und auf je sechs weitere Richterplanstellen kann je eine Planstelle für einen Richter am Landgericht als Koordinationsrichter ausgebracht werden; erhält als Koordinationsrichter eine Amtszulage nach Anlage B.
3) Bei einem Verwaltungsgericht mit zwölf Richterplanstellen und auf je sechs weitere Richterplanstellen kann je eine Planstelle für einen Richter am Verwaltungsgericht als Koordinationsrichter ausgebracht werden; erhält als Koordinationsrichter eine Amtszulage nach Anlage B.
4) Erhält als ständiger Vertreter eines Oberstaatsanwalts als Abteilungsleiter eine Amtszulage nach Anlage B.
5) An einem Gericht mit bis zu drei Richterplanstellen; erhält eine Amtszulage nach Anlage B.

Besoldungsgruppe R 2

  • Direktor des Amtsgerichts1)
  • Direktor des Arbeitsgerichts1)
  • Direktor des Sozialgerichts1)
  • Leitender Oberstaatsanwalt
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft bei einem Landgericht2)
  • Oberstaatsanwalt
    • als Abteilungsleiter bei einer Staatsanwaltschaft bei einem Landgericht3)
    • als Hauptabteilungsleiter bei einer Staatsanwaltschaft bei einem Landgericht4)
    • als Dezernent bei einer Staatsanwaltschaft bei einem Oberlandesgericht
    • als der ständige Vertreter des Leiters einer Amtsanwaltschaft5)
    • als Leiter einer Amtsanwaltschaft5)
  • Richter am Amtsgericht
    • als weiterer aufsichtführender Richter7)
    • als der ständige Vertreter eines Direktors8)
  • Richter am Arbeitsgericht
    • als weiterer aufsichtführender Richter7)
    • als der ständige Vertreter eines Direktors8)
  • Richter am Finanzgericht
  • Richter am Landessozialgericht
  • Richter am Oberlandesgericht
  • Richter am Oberverwaltungsgericht
  • Richter am Sozialgericht
    • als weiterer aufsichtführender Richter7)
    • als der ständige Vertreter eines Direktors8)
  • Vizepräsident des Amtsgerichts9)
  • Vizepräsident des Arbeitsgericht9)
  • Vizepräsident des Landgerichts10)
  • Vizepräsident des Sozialgerichts9)
  • Vizepräsident des Verwaltungsgerichts10)
  • Vorsitzender Richter am Landgericht
  • Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht
1) Erhält an einem Gericht mit sechs und mehr Richterplanstellen eine Amtszulage nach Anlage 8.
2) Mit bis zu zehn Planstellen für Staatsanwälte; erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.
3) Auf je vier Planstellen für Staatsanwälte kann eine Planstelle für einen Oberstaatsanwalt als Abteilungsleiter ausgebracht werden; erhält als der ständige Vertreter eines Leitenden Oberstaatsanwalts der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4 eine Amtszulage nach Anlage 8.
4) Bei einer Staatsanwaltschaft mit mehr als 80 Planstellen für Staatsanwälte. Auf je 20 Planstellen kann eine Planstelle für einen Oberstaatsanwalt als Hauptabteilungsleiter ausgebracht werden; erhält als Hauptabteilungsleiter eine Amtszulage nach Anlage 8.
5) Mit 26 und mehr Planstellen für Amtsanwälte.
6) Mit elf und mehr Planstellen für Amtsanwälte; erhält bei einer Amtsanwaltschaft mit 26 und mehr Planstellen für Amtsanwälte eine Amtszulage nach Anlage 8.
7) An einem Gericht mit zwölf und mehr Richterplanstellen. Bei 18 Richterplanstellen und auf je sechs weitere Richterplanstellen kann für weitere aufsichtführende Richter je eine Richterplanstelle der Besoldungsgruppe R 2 ausgebracht werden.
8) An einem Gericht mit sechs und mehr Richterplanstellen.
9) Als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4; erhält an einem Gericht mit 16 und mehr Richterplanstellen eine Amtszulage nach Anlage 8.
10) Erhält als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4 eine Amtszulage nach Anlage 8.

Besoldungsgruppe R 3

  • Leitender Oberstaatsanwalt
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft bei einem Landgericht1)
    • als Abteilungsleiter bei einer Staatsanwaltschaft bei einem Oberlandesgericht
  • Oberstaatsanwalt
    • als der ständige Vertreter eines Leitenden Oberstaatsanwalts2)
  • Direktor des Amtsgerichts3)
  • Direktor des Arbeitsgerichts3)
  • Direktor des Sozialgerichts3)
  • Präsident des Amtsgerichts4) 5)
  • Präsident des Arbeitsgerichts4) 5)
  • Präsident des Landgerichts4)
  • Präsident des Sozialgerichts4) 5)
  • Präsident des Verwaltungsgerichts4)
  • Vizepräsident des Amtsgerichts6)
  • Vizepräsident des Finanzgerichts7)
  • Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts7)
  • Vizepräsident des Landessozialgerichts7)
  • Vizepräsident des Landgerichts6)
  • Vizepräsident des Oberlandesgerichts7)
  • Vizepräsident des Oberverwaltungsgerichts7)
  • Vizepräsident des Verwaltungsgerichts6)
  • Vorsitzender Richter am Finanzgericht
  • Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht
  • Vorsitzender Richter am Landessozialgericht
  • Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht
  • Vorsitzender Richter am Oberverwaltungsgericht
1) Mit elf bis 40 Planstellen für Staatsanwälte.
2) Mit mehr als 80 Planstellen für Staatsanwälte.
3) An einem Gericht mit 20 und mehr Richterplanstellen.
4) An einem Gericht mit bis zu 40 Richterplanstellen einschließlich der Richterplanstellen der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt.
5) Erhält an einem Gericht mit 30 und mehr Richterplanstellen eine Amtszulage nach Anlage 8.
6) Als der ständige Vertreter des Präsidenten eines Gerichts mit 81 und mehr Richterplanstellen einschließlich der Richterplanstellen der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt.
7) Erhält als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 6 eine Amtszulage nach Anlage 8.

Besoldungsgruppe R 4

  • Leitender Oberstaatsanwalt
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft bei einem Landgericht1)
  • Präsident des Amtsgerichts2)
  • Präsident des Arbeitsgerichts3)
  • Präsident des Landgerichts2)
  • Präsident des Sozialgerichts3)
  • Präsident des Verwaltungsgerichts2)
  • Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts4)
  • Vizepräsident des Landessozialgerichts4)
  • Vizepräsident des Oberlandesgerichts4)
  • Vizepräsident des Oberverwaltungsgerichts4)
1) Mit 41 bis 80 Planstellen für Staatsanwältinnen und Staatsanwälte.
2) An einem Gericht mit 41 bis 80 Richterplanstellen einschließlich der Richterplanstellen der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt.
3) An einem Gericht mit 41 und mehr Richterplanstellen einschließlich der Richterplanstellen der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt.
4) Als der ständige Vertreter eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 8.

Besoldungsgruppe R 5

  • Generalstaatsanwalt
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft bei einem Oberlandesgericht1)
  • Leitender Oberstaatsanwalt
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft bei einem Landgericht2)
  • Präsident des Amtsgerichts3)
  • Präsident des Finanzgerichts4)
  • Präsident des Landesarbeitsgerichts4)
  • Präsident des Landessozialgerichts4)
  • Präsident des Landgerichts3)
  • Präsident des Oberlandesgerichts4)
  • Präsident des Oberverwaltungsgerichts4)
  • Präsident des Verwaltungsgerichts3)
1) Mit bis zu 100 Planstellen für Staatsanwälte im Bezirk.
2) Mit mehr als 80 Planstellen für Staatsanwälte.
3) An einem Gericht mit 81 bis 150 Richterplanstellen einschließlich der Richterplanstellen der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt.
4) An einem Gericht mit bis zu 25 Richterplanstellen im Bezirk.

Besoldungsgruppe R 6

  • Generalstaatsanwalt
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft bei einem Oberlandesgericht1)
  • Präsident des Amtsgerichts2)
  • Präsident des Finanzgerichts3)
  • Präsident des Landesarbeitsgerichts4)
  • Präsident des Landessozialgerichts4)
  • Präsident des Landgerichts2)
  • Präsident des Oberlandesgerichts4)
  • Präsident des Oberverwaltungsgerichts4)
1) Mit 101 und mehr Planstellen für Staatsanwälte im Bezirk.
2) An einem Gericht mit 151 und mehr Richterplanstellen einschließlich der Richterplanstellen der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt.
3) An einem Gericht mit 26 und mehr Richterplanstellen im Bezirk.
4) An einem Gericht mit 26 bis 100 Richterplanstellen im Bezirk.

Besoldungsgruppe R 7

— nicht belegt —

Besoldungsgruppe R 8

  • Präsident des Landesarbeitsgerichts1)
  • Präsident des Landessozialgerichts1)
  • Präsident des Oberlandesgerichts1)
  • Präsident des Oberverwaltungsgerichts1)
1) An einem Gericht mit 101 und mehr Richterplanstellen im Bezirk.

Schleswig-Holstein

Festgelegt in Anlage 4 zum Gesetz des Landes Schleswig-Holstein über die Besoldung der Beamtinnen und Beamten sowie Richterinnen und Richter (Besoldungsgesetz Schleswig-Holstein - SHBesG) vom 26. Januar 2012

Besoldungsgruppe R 1

  • Richter am Amtsgericht
  • Richter am Arbeitsgericht
  • Richter am Landgericht
  • Richter am Sozialgericht
  • Richter am Verwaltungsgericht
  • Direktor des Arbeitsgerichts 1
  • Staatsanwalt 2
1) An einem Gericht mit bis zu 3 Richterplanstellen; erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.
2) Erhält als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft bei einem Landgericht mit 4 Planstellen und mehr für Staatsanwälte eine Amtszulage nach Anlage 8; anstatt einer Planstelle für einen Oberstaatsanwalt als Abteilungsleiter können bei einer Staatsanwaltschaft mit 4 und 5 Planstellen für Staatsanwälte eine Planstelle für einen Staatsanwalt als Gruppenleiter und bei einer Staatsanwaltschaft mit 6 und mehr Planstellen für Staatsanwälte 2 Planstellen für Staatsanwälte als Gruppenleiter ausgebracht werden.

Besoldungsgruppe R 2

  • Richter am Amtsgericht
    • als weiterer aufsichtsführender Richter 1
    • als ständige Vertretung des Direktors 2
  • Richter am Finanzgericht
  • Richter am Landessozialgericht
  • Richter am Oberlandesgericht
  • Richter am Oberverwaltungsgericht
  • Richter am Sozialgericht
    • als weiterer aufsichtsrührender Richter 1
    • als ständige Vertretung des Direktors 2
  • Vorsitzender Richter am Landgericht
  • Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht
  • Direktor des Amtsgerichts 3
  • Direktor des Arbeitsgerichts 3
  • Direktor des Sozialgerichts 3
  • Vizepräsident des Amtsgerichts 4
  • Vizepräsident des Landgerichts 5
  • Vizepräsident des Verwaltungsgerichts 5
  • Oberstaatsanwalt
    • als Abteilungsleiter bei einer Staatsanwaltschaft bei einem Landgericht 6
    • als Dezernent bei einer Staatsanwaltschaft bei einem Oberlandesgericht
1) An einem Gericht mit 15 und mehr Richterplanstellen. Bei 22 Richterplanstellen und auf je 7 Richterplanstellen kann für weitere aufsichtsführende Richter je eine Richterplanstelle der Besoldungsgruppe R 2 ausgebracht werden.
2) An einem Gericht mit 8 und mehr Richterplanstellen.
3 An einem Gericht mit 4 und mehr Richterplanstellen; erhält an einem Gericht mit 8 und mehr Richterplanstellen eine Amtszulage nach Anlage 8.
4 Als ständige Vertretung eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4; erhält an einem Gericht mit 16 und mehr Richterplanstellen eine Amtszulage nach Anlage 8.
5 Erhält als ständige Vertretung eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4 eine Amtszulage nach Anlage 8.
6 Auf je 4 Planstellen für Staatsanwälte kann eine Planstelle für einen Oberstaatsanwalt als Abteilungsleiter ausgebracht werden; erhält als ständige Vertretung eines Leitenden Oberstaatsanwalts der Besoldungsgruppe R 3 oder R 4 eine Amtszulage nach Anlage 8.

Besoldungsgruppe R 3

  • Vorsitzender Richter am Finanzgericht
  • Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht
  • Vorsitzender Richter am Landessozialgericht
  • Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht
  • Vorsitzender Richter am Oberverwaltungsgericht
  • Präsident des Amtsgerichts 1
  • Präsident des Landgerichts 1
  • Präsident des Verwaltungsgerichts 1
  • Vizepräsident des Finanzgerichts 2
  • Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts 2
  • Vizepräsident des Landessozialgerichts 2
  • Vizepräsident des Oberverwaltungsgerichts 2
  • Leitender Oberstaatsanwalt
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft bei einem Landgericht 3
    • als Abteilungsleiter bei einer Staatsanwaltschaft bei einem Oberlandesgericht 4
1) An einem Gericht mit bis zu 40 Richterplanstellen einschließlich der Richterplanstellen der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt.
2) Erhält als ständige Vertretung eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 6 eine Amtszulage nach Anlage 8.
3 Mit 11 bis 40 Planstellen für Staatsanwälte.
4 Erhält als ständige Vertretung eines Generalstaatsanwalts der Besoldungsgruppe R 6 eine Amtszulage nach Anlage 8..

Besoldungsgruppe R 4

  • Präsident des Amtsgerichts 1
  • Präsident des Landgerichts 1
  • Präsident des Verwaltungsgerichts 1
  • Vizepräsident des Oberlandesgerichts 2
  • Leitender Oberstaatsanwalt
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft bei einem Landgericht 3
1) An einem Gericht mit 41 bis 80 Richterplanstellen einschließlich der Richterplanstellen der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt.
2) Als ständige Vertretung eines Präsidenten der Besoldungsgruppe R 8.
3 Mit 41 und mehr Planstellen für Staatsanwälte.

Besoldungsgruppe R 5

  • Präsident des Finanzgerichts 1
  • Präsident des Landgerichts 2
1) An einem Gericht mit bis zu 25 Richterplanstellen im Bezirk.
2) An einem Gericht mit 81 bis 150 Richterplanstellen einschließlich der Richterplanstellen der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt.

Besoldungsgruppe R 6

  • Präsident des Landesarbeitsgerichts 1
  • Präsident des Landessozialgerichts 1
  • Präsident des Landgerichts 2
  • Präsident des Oberverwaltungsgerichts 1
  • Generalstaatsanwalt
    • als Leiter einer Staatsanwaltschaft bei einem Oberlandesgericht 3
1) An einem Gericht mit 26 bis 100 Richterplanstellen im Bezirk.
2) An einem Gericht mit 151 und mehr Richterplanstellen einschließlich der Richterplanstellen der Gerichte, über die der Präsident die Dienstaufsicht führt.
3) Mit 101 und mehr Planstellen für Staatsanwälte im Bezirk.

Besoldungsgruppe R 7

nicht besetzt

Besoldungsgruppe R 8

  • Präsident des Landessozialgerichts 1
  • Präsident des Oberlandesgerichts 1
1) An einem Gericht mit 101 und mehr Richterplanstellen im Bezirk.

Siehe auch

Literatur

  • Deutsches Beamten-Jahrbuch Nordrhein-Westfalen, Rechte und Ansprüche, Stand und Status. Textsammlung mit Gesetzen, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften, Ausgabe 2011, Walhalla u. Praetoria Verlag, Regensburg, ISBN 978-3-8029-1183-5

Weblinks

Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Rechtshinweise">Rechtshinweise</a>

Kategorien: Richterdienstrecht (Deutschland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Besoldungsordnung R (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.