Bertsdorf-Hörnitz - LinkFang.de





Bertsdorf-Hörnitz


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Landkreis: GörlitzVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Verwaltungs­gemeinschaft: Olbersdorf
Höhe: 309 m ü. NHN
Fläche: 17,99 km²
Einwohner: 2145 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 119 Einwohner je km²
Postleitzahl: 02763
Vorwahl: 03583
Kfz-Kennzeichen: GR, LÖB, NOL, NY, WSW, ZI
Gemeindeschlüssel: 14 6 26 050
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Olbersdorfer Straße 3
02763 Bertsdorf-Hörnitz
Webpräsenz: bertsdorf-hoernitz.de
Bürgermeister: Volker Müller (Freie Wähler)
}

Bertsdorf-Hörnitz ist eine sächsische Gemeinde im Landkreis Görlitz am Rande des Zittauer Gebirges.

Geografie und Verkehr

Bertsdorf-Hörnitz liegt im Süden des Landkreises in einem Seitental der Mandau zwischen zwei über 400 Meter hohen Höhenzügen. Die Mandau selbst fließt jedoch nur durch den Ortsteil Hörnitz. Die Gemeinde befindet sich etwa drei Kilometer westlich der Stadt Zittau und grenzt direkt an diese. Die Gemeinde besitzt auch einen Bahnhof an der Zittauer Schmalspurbahn, der sich jedoch zwei Kilometer außerhalb des Gemeindegebietes befindet.

Geschichte

Bertsdorf und Althörnitz wurden als Waldhufendorf, Neuhörnitz als Waldstreifendorf angelegt.

Hörnitz wurde 1912 aus Alt- u. Neuhörnitz gebildet.

Die jetzige Großgemeinde entstand am 1. März 1994 im Rahmen der Gemeindegebietsreform aus den zwei selbstständigen Gemeinden Bertsdorf und Hörnitz. Die Gemeinde wurde in den letzten Jahren mehrfach ausgezeichnet, so mit der Goldmedaille im Wettbewerb Entente Florale Europa 2005 und der Goldmedaille im Bundeswettbewerb 2004. Sie war Schönstes Dorf Sachsens 2003 und in der Endausscheidung des Europäischen Dorferneuerungspreis 2004.

Ortsnamenformen

  • Bertsdorf: 1352: Bertramy villa, 1363: Bertranivilla, 1375: Pertramivilla, 1380/81: Bertramsdorf, 1393: Baldramsdorff (HOV), 1428 : Bertransdorff (HOV), 1453: Bertsdorff, 1578: Bertelsdorf (HOV), 1721: Bertzdorff (HOV), 1768: Bertsdorf bey Zittau
  • Althörnitz: 1366: Hœrnicz, 1369: Hurnicz, 1386: Hornicz, 1420: Hornicz, 1721: Alt-Hernitz (HOV), 1768: Alt-Hörnitz
  • Neuhörnitz: 1551: Neuhörnitz (HOV), 1768: Neu Hörnitz

Verwaltungszugehörigkeit

  • Bertsdorf: 1777: Görlitzer Kreis, 1843: Landgerichtsbezirk Löbau, 1856: Gerichtsamt Zittau, 1875: Amtshauptmannschaft Zittau, 1952: Landkreis Zittau, 1994: Landkreis Löbau-Zittau
  • Hörnitz: 1912: Amtshauptmannschaft Zittau, 1952: Landkreis Zittau
    • Alt- sowie Neuhörnitz: 1777: Görlitzer Kreis, 1843: Landgerichtsbezirk Löbau, 1856: Gerichtsamt Zittau, 1875: Amtshauptmannschaft Zittau, 1952: Landkreis Zittau, 1994: Landkreis Löbau-Zittau

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
Bertsdorf[2] Althörnitz[3] Neuhörnitz[4] Hörnitz[5] Bertsdorf-Hörnitz[6]
1543 - - 4 Gärtner - -
1547 61 besessene Mann - - -
1777 40 besessene Mann,
20 Gärtner, 221 Häusler,
3 wüste Wirtschaften
5 besessene Mann,
18 Gärtner, 57 Häusler,
11 wüste Wirtschaften
22 Gärtner,
24 Häusler,
4 wüste Wirtschaften
- -
1828 - 631[7] davon 4 Bauern,
18 Gärtner, 30 Häusler,
59 Mundguthhäusler,
2 Müller, 1 Schmied
- - -
1834 1987 664 324 - -
1871 1993 871 403 - -
1890 2051 1102 426 - -
1910 2055 1303 456 - -
1925 2064 zu Hörnitz zu Hörnitz 1809 -
1939 1975 - - 1668 -
1946 2242 - - 1914 -
1950 - - - 2000 -
1964 - - - 1774 -
1990 - - - 1209 -
2000 - - - - 2706
2007 - - - - 2457
2009 - - - - 2346
2011 1065 - - 1178 2243
2012 - - - - 2285

Gemeindegliederung

Zur Gemeinde Bertsdorf-Hörnitz gehören die Orte

  • Bertsdorf
  • Hörnitz

Politik

Gemeinderatswahl 2014[8]
Wahlbeteiligung: 61,6 % (2009: 51,7 %)
 %
60
50
40
30
20
10
0
56,6 %
28,6 %
9,0 %
5,8 %
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2009
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-8,6 %p
+3,5 %p
-0,8 %p
+5,8 %p
Expression-Fehler: Unerwartete schließende eckige Klammer

Seit der Gemeinderatswahl am 25. Mai 2014 verteilen sich die 14 Sitze des Gemeinderates folgendermaßen auf die einzelnen Gruppierungen:

  • Freie Wählervereinigung Bertsdorf-Hörnitz (FWV): 9 Sitze
  • CDU: 4 Sitze
  • LINKE: 1 Sitz

Sehenswürdigkeiten

Persönlichkeiten

  • Wilhelm Fröhlich, Maler
  • Johanna Ullrich, Malerin und Gärtnerin
  • Richard Israel, Kunstmaler
  • Friedrich Renger, Arzt
  • Veit Krauß (1893–1968), Maler
  • Siegfried Schreiber (1928–1988), Bildhauer und Maler
  • René Sommerfeldt (* 1974), Gesamtweltcupgewinner im Skilanglauf (2004).

Literatur

  • Gotthelf Traugott Eckarth: Chronica, oder: historische Beschreibung des Dorffes Bertzdorff, eine halbe Meile von Zittau in der Ober-Lausitz gelegen. Herwigsdorff 1749 (Digitalisat )
  • Falk Lorenz: Das Erbe eines Gartenkünstlers. Schloßpark Hörnitz; in: Ernst Panse (Hrsg.): Parkführer durch die Oberlausitz. Lusatia Verlag, Bautzen 1999; S. 218–221, ISBN 3-929091-56-9.
  • Carl Gottlob Moráwek: Geschichte von Bertsdorf bei Zittau. Selbstverlag des Verfassers, Zittau 1867 (Digitalisat )

Weblinks

 Commons: Bertsdorf-Hörnitz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Bertsdorf-Hörnitz – Quellen und Volltexte

Einzelnachweise

  1. Aktuelle Einwohnerzahlen nach Gemeinden 2015 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Bertsdorf im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen
  3. Althörnitz im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen
  4. Neuhörnitz im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen
  5. Hörnitz im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen
  6. Bertsdorf-Hörnitz im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen
  7. Chronik von Alt- und Neuhörnitz bei Zittau, Gottfried Benjamin Vogt, 1830
  8. Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2014

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bertsdorf-Hörnitz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.