Bertil von Schweden - LinkFang.de





Bertil von Schweden


Bertil Oskar Carl Gustaf Eugén, Prinz von Schweden und Herzog von Halland (* 28. Februar 1912 in Stockholm; † 5. Januar 1997 ebenda) war der dritte Sohn von König Gustav VI. Adolf von Schweden und seiner ersten Frau, Margaret von Connaught.

Als sein älterer Bruder Erbprinz Gustav Adolf 1947 starb, hinterließ dieser einen nur ein Jahr alten Sohn, Carl Gustav (* 1946). Da andere Anwärter ihre Plätze in der Erbfolge wegen nicht standesgemäßer Verbindungen aufgeben mussten, waren nur Bertil und sein Neffe Carl Gustaf thronfähig. Bertil entschied sich, seine bürgerliche Freundin Lillian May Davies aus Wales nicht zu heiraten, da dies ihn seinen Platz in der Thronfolge gekostet hätte. Erst nachdem sein Neffe 1973 den Thron bestieg und im Juni 1976 Silvia Sommerlath geheiratet hatte, fragte Bertil um Erlaubnis, Lilian heiraten zu dürfen. Nachdem ihm der König dies gewährt hatte, heirateten Lilian und Bertil am 7. Dezember 1976 in der Palastkirche von Drottningholm in Anwesenheit des Königs und der Königin.

So legitimiert, war Bertil weiterhin Thronfolger und auch Regent bei Verhinderung des Königs. Carl XVI. Gustafs erstes Kind Victoria wurde 1977 geboren, war aber als Mädchen zur Thronfolge nicht zugelassen. Erst 1979 wurde Bertil als Thronfolger durch Carl Gustafs zweites Kind Carl Philip abgelöst. Stellvertreter des Königs blieb er, da der Thronerbe noch minderjährig war. 1980 wurde Victoria durch ein neues Thronfolgegesetz Thronerbin. Bis zu seinem Tode behielt Bertil Bernadotte das Thronfolgerecht nachrangig nach Carl XVI. Gustavs Nachkommen.

Bertil war in Schweden sehr populär. Er übte sein Hobby als Autorennfahrer in den 1930er Jahren aus Rücksicht auf seinen adeligen Stand unter dem Pseudonym Monsieur Adrian aus. Der Prinz war ein Bruder der Königin Ingrid von Dänemark (geborene Prinzessin Ingrid von Schweden), der Mutter der derzeitigen Königin Margrethe II. von Dänemark.

Bertil war von 1973 bis 1997 Großmeister der schwedischen Freimaurerei. Das zum größten Teil in den skandinavischen Ländern praktizierte Schwedische Lehrsystem wird auch in Deutschland von der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland bearbeitet.

Literatur

  • Lars Elgklou: Bernadotte. Historien – och historier – om en familj. Askild & Kärnekull, Stockholm 1978 ISBN 91-7008-882-9.
  • Erik Lindorm: Gustaf V och hans tid. En bokfilm. 1907–1918. 1979, ISBN 91-46-13376-3.

Weblinks

 Commons: Bertil von Schweden  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Freimaurer (Schweden) | Träger des Seraphinenordens | Träger des Ordens des Marienland-Kreuzes (I. Klasse) | Träger des Falkenordens (Großkreuz) | Träger des Sankt-Olav-Ordens (Großkreuz) | Träger des portugiesischen Christusordens (Großkreuz) | Haus Bernadotte | Träger des Großen Goldenen Ehrenzeichens am Bande für Verdienste um die Republik Österreich | Gestorben 1997 | Geboren 1912 | Träger des Verdienstordens der Italienischen Republik (Großkreuz) | Freimaurer (20. Jahrhundert) | Träger des Elefanten-Ordens | Schwede | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bertil von Schweden (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.