Bernhard Bauknecht - LinkFang.de





Bernhard Bauknecht


Bernhard Bauknecht (* 31. März 1900 in Albertshofen (heute zu Ravensburg); † 23. Oktober 1985 in Ravensburg) war ein deutscher Politiker (CDU) und Bauernfunktionär.

Leben und Beruf

Bernhard Bauknecht, der römisch-katholischen Glaubens war, besuchte nach dem Gymnasium zunächst die Landwirtschaftsschule, um anschließend an der Landwirtschaftlichen Hochschule Hohenheim zu studieren. Er war seit 1919 Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.D.St.V. Carolingia Hohenheim. 1926 übernahm er den elterlichen Hof. Vor 1933 war er in verschiedenen landwirtschaftlichen Organisationen in Führungspositionen tätig, musste diese nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten aber aufgeben.

Bauknecht wurde 1947 Präsident des Landesbauernverbandes in Württemberg-Hohenzollern (bis 1973). Er war von 1954 bis 1959 einer der drei gleichberechtigten Vorsitzenden des Deutschen Bauernverbandes. Anschließend war er bis 1969 dessen Vizepräsident.

Partei

Bauknecht war 1928 Mitbegründer des Windthorstbundes, der Jugendorganisation der Zentrumspartei, in Oberschwaben und war 1927 bereits auch der Zentrumspartei selbst beigetreten. 1945 beteiligte er sich an der Gründung der CDU in Württemberg-Hohenzollern.

Abgeordneter

Von 1932 bis 1933 und ab 1945 war Bernhard Bauknecht Mitglied des Stadtrates von Ravensburg, ab 1946 auch des Kreistages im Landkreis Ravensburg.

Von 1946 bis 1952 gehörte Bauknecht zunächst der Beratenden Landesversammlung und dann dem Landtag für Württemberg-Hohenzollern an. Im Landtag leitete er den Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft. Von 1949 bis 1969 war er Mitglied des Deutschen Bundestages. Er vertrat dort den Wahlkreis Biberach. Von 1953 bis 1969 war er Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Bei der Bundestagswahl 1949 erreichte er mit 82 % das beste Erststimmenergebnis, das je in einem Wahlkreis erzielt wurde.

Ehrungen und Auszeichnungen

Literatur

Weblinks

 Commons: Bernhard Bauknecht  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Kommunalpolitiker (Ravensburg) | Ehrensenator der Universität Hohenheim | Landtagsabgeordneter (Württemberg-Hohenzollern) | Bundestagsabgeordneter (Baden-Württemberg) | CDU-Mitglied | Gestorben 1985 | Geboren 1900 | Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern und Schulterband | Träger des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg | Zentrum-Mitglied | Politiker (20. Jahrhundert) | Landwirt | Deutscher | Mann | Verbandsfunktionär

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bernhard Bauknecht (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.