Bernd Hitzler - LinkFang.de





Bernd Hitzler


Bernd Hitzler (* 17. Januar 1957 in Aalen) ist ein deutscher Politiker der CDU. Von 2004 bis 2016 war er Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg.

Ausbildung und Beruf

Bernd Hitzler absolvierte nach dem Abitur 1977 am Theodor-Heuss-Gymnasium in Aalen von 1977 bis 1979 eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung Aalen. Im Anschluss schloss er ein Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Stuttgart an, welches er 1981 mit einem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt beendete. Danach arbeitete er bis 1983 als Kreisinspektor beim Landratsamt des Rems-Murr-Kreises in Waiblingen und von 1983 bis 1986 als Fachbeamter für das Finanzwesen bei der Gemeinde Hermaringen.

Politische Tätigkeit

Bernd Hitzler war von 1982 bis 1986 Ortsvorsitzender der Jungen Union Aalen und Kreispressereferent der Jungen Union Ostalbkreis. 1986 wurde er zum Bürgermeister der Gemeinde Dischingen gewählt. Dieses Amt übte er bis zum 31. August 2006 aus.

Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg 2001 kandidierte er im Wahlkreis 24 Heidenheim als Ersatzbewerber von Ingeborg Gräßle. Da diese bei der Europawahl 2004 ins Europaparlament gewählt wurde, rückte er im Juli desselben Jahres für sie in den Landtag nach. Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg 2006 sowie bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg 2011 wurde er als Direktkandidat wiedergewählt. Im Landtag war er Mitglied im Ständigen Ausschuss, Wahlprüfungsausschuss, sowie im Richterwahlausschuss. Des Weiteren leitete er den Arbeitskreis I - Recht und Verfassung der CDU-Landtagsfraktion. Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg 2016 verlor er das Direktmandat jedoch an Martin Grath von den GRÜNEN; da sein prozentuales Ergebnis ebenso bei der Zweitauszählung unter denen der meisten übrigen baden-württembergischen CDU-Wahlkreiskandidaten lag, verfehlte er den erneuten Einzug in den Landtag.

Familie und Privates

Bernd Hitzler ist katholisch und lebt in Dischingen. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

Weblinks

 Commons: Bernd Hitzler  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Person (Aalen) | Bürgermeister (Landkreis Heidenheim) | Dischingen | Landtagsabgeordneter (Baden-Württemberg) | CDU-Mitglied | Geboren 1957 | Politiker (21. Jahrhundert) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bernd Hitzler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.