Bernd Ettel - LinkFang.de





Bernd Ettel


Bernd Ettel (* 31. Juli 1949 in Köthen) ist ein deutscher Architekt.

Leben

Ettel studierte 1974 bis 1978 Architektur in Weimar, woran sich ein Forschungsstudium anschloss. 1978 bis 1984 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter des Institutes für Städtebau und Architektur der Deutschen Bauakademie. Nachdem er sich gemeinsam mit Christian Enzmann an mehreren Architekturwettbewerben mit architektonischen Inszenierungen beteiligt hatte, die die DDR als Überwachungsstaat beschrieb, wurde Ettel 1985 wegen „Öffentlicher Herabwürdigung“ der DDR und „illegaler Kontaktaufnahme“ durch den Richter Jürgen Wetzenstein-Ollenschläger zu 33 Monaten Gefängnis verurteilt.[1] 1986 wurde er freigekauft und konnte in die Bundesrepublik Deutschland ausreisen.[2] Seit 1991 sind Ettel und Christian Enzmann im gemeinsamen Planungsbüro in Berlin-Kreuzberg tätig.

Wettbewerbe

Auftragsarbeiten

Gutachterliche Tätigkeiten (Öffentliche Hand)

  • 1993: Spandauer Vorstadt. Berlin, Enzemann, Ettel und Kirschning
  • 1995: Südliche Brunnenstraße – Teil der Rosenthaler Vorstadt, Berlin, Enzemann, Ettel und Kirschning[5]

Auszeichnungen

  • 1995, erster Preis für das Konzept Stadtteilzentrum Hellersdorf der Architekten Enzmann, Ettel und Andreas Kirschning[6] das anschließend nach den Plänen des Architekturbüro Brandt & Böttche architektonisch umgesetzt wurde.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 33 Monate (PDF; 56 kB)
  2. DRA (PDF; 762 kB)
  3. Planspiel Diktatur
  4. Ikarusflug
  5. Abrisse in Berlin-Mitte (PDF; 105 kB)
  6. Stadtteilzentrum bekommt einen Jugendklub. In: Berliner Zeitung, 22. Juli 1995
  7. Platz der Vereinten Nationen, Berlin


Kategorien: Geboren 1949 | DDR-Opposition | Architekt (Deutschland) | DDR-Bürger | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bernd Ettel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.