Bernardo Quaranta - LinkFang.de





Bernardo Quaranta


Bernardo Quaranta, Baron von San Severino (* 24. Februar 1796 in Neapel; † 1867) war ein italienischer Archäologe. Er entstammte der normannischen Familie Quaranta aus Salerno.

Leben

Quaranta befasste sich bereits in seiner Jugend intensiv mit klassischer Philosophie und Archäologie, und wurde mit 20 Jahren zum Professor für Archäologie und griechische Literatur an der Universität Neapel berufen. Um die Ausgrabungen von Pompeji machte er sich international verdient. Darüber hinaus war er ab 1833 Herausgeber der „Bürgerlichen Annalen des Königreichs beider Sizilien“, die das offizielle Organ für Kultur und Wissenschaft Süditaliens waren. Er gilt als Gründer des Staatsarchivs von Neapel.

1840 wurde er zum Mitglied der französischen Académie des Inscriptions et Belles-Lettres gewählt. Neben seinen wissenschaftlichen Interessen zeigte er – wie später sein Sohn Francesco Saverio Quaranta – ein hohes Engagement für soziale Fragen und das Gesundheitswesen. Er schrieb 1854 eine Abhandlung zur Bekämpfung der Cholera.

Werke

  • Francesco Alvino und Bernardo Quaranta: Le antiche ruine di Capri disegnate e restaurate dall’architetto Francesco Alvino ed illustrate dal cavalier Bernardo Quaranta, Napoli: Tipografia Trani 1835
  • La mitologia di Sileno, Napoli, 1828
  • Cinque frammenti Greci, Heliodorus medicus, Napoli, 1867
  • Saggio di osservazioni sopra le Tragedie di Eschilo, Napoli, 1856

Weblinks


Kategorien: Archivar (Italien) | Träger des Piusordens (Ausprägung unbekannt) | Pompejiforscher | Hochschullehrer (Neapel) | Klassischer Archäologe | Mitglied der Académie des Inscriptions et Belles-Lettres | Geboren 1796 | Gestorben 1867 | Italiener | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bernardo Quaranta (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.