Bernadotte - LinkFang.de





Bernadotte


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Bernadotte (Begriffsklärung) aufgeführt.

Bernadotte ist der Name des regierenden Geschlechtes des Königreichs Schweden.

Das ursprünglich bürgerliche Geschlecht stammt aus der Stadt Pau im Südwesten Frankreichs im alten Königreich Navarra. 1810 wurde Jean-Baptiste Bernadotte, Marschall von Frankreich und napoleonischer Fürst von Pontecorvo, vom letzten König aus dem Hause Holstein-Gottorp, Karl XIII., adoptiert und nach dessen Ableben im Jahr 1818 als Karl XIV. Johann zum König von Schweden gekrönt. Somit löste er das Geschlecht Holstein-Gottorp ab.

Von 1818 bis 1905 regierte das Königshaus auch in Norwegen. Neben der schwedischen Königsfamilie existieren noch zwei Zweige in Frankreich.

Der Name Bernadotte ist schon im 16. Jahrhundert nachweisbar.

Liste der Könige von Schweden und Norwegen aus dem Hause Bernadotte

Bei Unterschieden: Erst der schwedische, dann der norwegische Königsname

Liste der Könige von Schweden aus dem Hause Bernadotte

Titel der Schwedenkönige bis Carl XVI. Gustav

Bis 1973 trugen alle Schwedenkönige seit Gustav I. Wasa den Titel „König Schwedens, der Goten und Wenden(Sveriges, Götes och Vendes konung – Suecorum, Gothorum et Vandalorum Rex).

Das lateinische „Vandalorum“ bedeutet auch Vandalen, aber hier bedeutet das schwedische Pendant „Vendes“ Wenden. Es war im dänischen mittelalterlichen Königstitel bis 1972 inkludiert und wurde von Gustav I. 1540 in Schweden eingeführt. Die anderen zwei Bestandteile des schwedischen Königstitels waren älter, „Sveriges“ war dessen ungeachtet eine Veränderung 1528 bei der Krönung Gustavs I., nachdem der Titel ursprünglich „Svea Konung“ (König der Schweden) gelautet hatte.

Der jetzige Monarch Carl XVI. Gustaf wählte bei seiner Thronbesteigung nur den kürzeren Titel „König von Schweden“ (Sveriges konung).

Weitere bekannte Personen aus dem Hause Bernadotte

Der luxemburgische Titel Graf von Wisborg spielt auf die Burgruine Visborg und damit auf die Insel Gotland an. Prinz Oskar war vor seinem Austritt aus dem Königshaus Herzog von Gotland, worauf der Luxemburger Großherzog Adolf I. bei der Verleihung des Grafentitels bewusst anspielte.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Norwegische Monarchie | Schwedische Monarchie | Schwedisches Adelsgeschlecht | Haus Bernadotte

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bernadotte (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.