Berlin-brandenburgische Dialekte - LinkFang.de





Lausitzisch-neumärkische Dialekte

(Weitergeleitet von: Lausitzisch-neumärkische_Dialekte)

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.
Lausitzisch-Neumärkisch

Gesprochen in

Brandenburg, Sachsen-Anhalt
Linguistische
Klassifikation

Das Lausitzisch-Neumärkische ist eine hochdeutsche Dialektgruppe, die sich auf Substrat des ostniederdeutschen Mark-Brandenburgischen entwickelt hat. Das ehemals Ostniederdeutsche hat sich im Raum Berlin im Laufe der Zeit so sehr mit ostmitteldeutschen Dialekten vermischt, dass heute das Lausitzisch-Neumärkische zu einer ostmitteldeutschen Dialektgruppe mit drei unterschiedlichen Dialekten geworden ist:

Des Weiteren sind damit sehr eng verwandt:

Der Begriff Lausitzisch-Neumärkisch wird nur selten von den Sprechern benutzt. Das Lausitzisch-Neumärkische bezeichnet heute einen Sprachraum, der weit über das Territorium von Berlin-Brandenburg hinaus bis möglicherweise nach Sachsen-Anhalt (Mitte und Süden) und Sachsen (Nordwesten und Lausitz) erstreckt. Auf Grund der verschiedenen Bundesländer und unterschiedlicher Geschichte und Tradition wird es nicht immer so bezeichnet, die große Ähnlichkeit ist aber unverkennbar.

Der Wortschatz des Lausitzisch-Neumärkischen wird beschrieben im Brandenburg-Berlinischen Wörterbuch (das ebenfalls die Mark-Brandenburgischen Dialekte beschreibt). Wesentlicher Unterschied zwischen Berlinisch und Brandenburgisch ist die stärkere Verwendung der hochdeutschen Grammatik im Berliner Dialekt, was allerdings durch ein Überschwappen des Brandenburger Dialekts nach Berlin (Zuwanderer, Pendler) relativiert wird, wodurch der Eindruck eines einheitlichen berlin-brandenburgischen Dialekts entsteht. Im Süden der Neumark gab es Einflüsse des Bairischen.[2] Neumärkisch ist einer der Dialekte, die von Vertriebenen gesprochen werden. [3] 1994 erschien ein Wörterbuch Hochdeutsch – Neumärkisch. [4] Im Unterschied zum Altmärkischen hat das Neumärkische wenige Apokopen. [5]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Ludwig Erich Schmitt (Hrsg.): Germanische Dialektologie. Franz Steiner, Wiesbaden 1968, S. 143
  2. Horst Melcher: Alt LietzegörickeMundartliches aus meinem Heimatort an der Oder (Memento vom 27. September 2013 im Internet Archive)
  3. Klaas-Hinrich Ehlers: Schlesische und sudetendeutsche Plattschnacker: Eine Fallstudie zur sprachlichen Integration der Vertriebenen in Mecklenburg-Vorpommern. In: Bohemia Band 51, Nummer 2, 2011, S. 345-357. (PDF-Datei)
  4. Hans Hühnerfuß: Wörterbuch Hochdeutsch - Neumärkisch. Hühnerfuß, 1994, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche
  5. Allgemeiner Deutscher Sprachverein. Vorstand - Deutsche Sprachverein: Zeitschrift für deutsche Mundarten. Band 2. Der Verein, 1907 (Google Books ).
ru:Лужицко-новомаркские диалекты

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lausitzisch-neumärkische Dialekte (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.