Bensen (Hessisch Oldendorf) - LinkFang.de





Bensen (Hessisch Oldendorf)


Bensen
Höhe: 130 m ü. NN
Fläche: 8,72 km²
Einwohner: 376 (2008)
Bevölkerungsdichte: 43 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1973
Postleitzahl: 31840
Vorwahl: 05152

Bensen ist ein Ortsteil der Stadt Hessisch Oldendorf im Weserbergland im Landkreis Hameln-Pyrmont

Geographie

Er und liegt direkt am Süntel. Bensen ist 6,8 km vom Zentrum Hessisch Oldendorf (Bahnhof) und 11,4 km von der Kreisstadt Hameln entfernt. Zusammen mit den Ortsteilen Haddessen, Höfingen und Pötzen bildet es auch die nach dem Süntel benannte Ortschaft.

Geschichte

Rodungen und die erste Besiedlung des Gebietes fand vermutlich schon um ca. 600 statt. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 955. Bensen hieß Benseshusen oder Bennenhusen (Haus des Benno) und war Teil einer Schenkung von Otto I. für das Stift Fischbeck. 1244 schenkte Gräfin Adelheid ihr Gebäude in Bensen ihrer Tochter, der Gattin des Grafen Ludwig.[1]

1957 wurde das neue Schulgebäude in Betrieb genommen. Die Friedhofskapelle wurde 1972 eingeweiht. Die Schule wurde 1976 geschlossen, seitdem wird das Gebäude als Dorfgemeinschaftshaus genutzt.

Bensen nahm 1964 (5. Platz), 1968 (4. Platz) und 1991 am Wettbewerb Unser Dorf soll schöner werden teil.

Einwohnerentwicklung

Jahr 1550 1795 1858 1910 1935 1950 2002
Einwohner 150 268 409 393 299 604 *) 388
  • ) Einwohnerzunahme durch Vertriebene und Flüchtlinge

Vereinsleben

1898 wurde der Männergesangverein gegründet. 1927 wurde die Freiwillige Feuerwehr gegründet.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Peter von Kobbe: Die älteste Geschichte des Herzogthums Lauenburg, 1821, S. 340 - 341

Kategorien: Ort im Landkreis Hameln-Pyrmont | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Hameln-Pyrmont) | Hessisch Oldendorf

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bensen (Hessisch Oldendorf) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.