Bensberg (Langenberge) - LinkFang.de





Bensberg (Langenberge)


Bensberg

Blick von einem Fahrweg bei der Grillhütte Hertingshausen (am Hertingshausener Bach, nahe K 22) westnordwestwärts zu den Langenbergen: Bensberg (links), Laufskopf (mittig links), Schwengeberg (mittig rechts) und Burgberg (rechts)

Höhe 464,8 m ü. NHN [1]
Lage nahe Ermetheis, Schwalm-Eder-Kreis, Hessen (Deutschland)
Gebirge Langenberg/e,
Habichtswälder Bergland
 

Der Bensberg ist eine 464,8 m ü. NHN [1] hohe Erhebung im Hauptkamm der zum Habichtswälder Bergland gehörenden und großräumig bewaldeten Langenberge im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis.

Geographie

Lage

Der Bensberg liegt im Naturpark Habichtswald und zählt zum Hauptkamm der Langenberge, der unter anderem aus Schwengeberg (556,7 m ), Laufskopf (534,8 m ) und Bilstein (ca. 460 m ) besteht. Er erhebt sich zwischen den Ortschaften Ermetheis (zu Niedenstein) im Westen, Besse (zu Edermünde) im Ostsüdosten und Großenritte (zu Baunatal im benachbarten Landkreis Kassel) im Nordosten. Sein Gipfel liegt wenige Meter westlich der Gemeindegrenze von Gudensberg und Edermünde in Gudensberger Gebiet, zu dem auch der Westhang gehört; sein Osthang zählt zur Gemeinde Edermünde.

Nachbar ist der rund 650 m südsüdöstlich gelegene Bilstein, und 1,1 km nordwestlich liegt der Laufskopf. Über den zum Laufskopf überleitenden Bergsattel führt zwischen Ermetheis und Großenritte die Landesstraße 3219. Beim dortigen Wandererparkplatz Bensberg endeten früher die Langenbergrennen.

Naturräumliche Zuordnung

Der Bensberg gehört in der naturräumlichen Haupteinheitengruppe Westhessisches Bergland (Nr. 34), in der Haupteinheit Habichtswälder Bergland (342) und in der Untereinheit Habichtswald (mit Langenberg) (342.0) zum Naturraum Langenberg (342.02).

Fließgewässer

Westlich des Bensbergs liegt die Quelle des kleinen Elsterbachs, dessen Wasser durch die letztlich südwestwärts strebende Matzoff dem Eder-Zufluss Ems zufließt. Östlich entspringt der Pilgerbach, der ostwärts in den Fulda-Zufluss Eder mündet. Etwas weiter nördlich entspringt am Laufskopf die Leisel, deren Wasser durch die Bauna direkt die Fulda erreicht.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)

Weblinks


Kategorien: Berg im Schwalm-Eder-Kreis | Berg in Europa | Berg unter 1000 Meter

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bensberg (Langenberge) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.