Benjamin Biolay - LinkFang.de





Benjamin Biolay


Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben
Rose Kennedy
  FR 66 26.05.2001 (13 Wo.)
Négatif
  FR 15 12.04.2003 (29 Wo.)
Home (mit Chiara Mastroianni)
  CH 98 20.06.2004 (1 Wo.)
Clara et moi (Soundtrack)
  FR 163 27.06.2004 (3 Wo.)
À l’origine
  FR 17 02.04.2005 (14 Wo.)
Trash yéyé
  FR 11 15.09.2007 (32 Wo.)
  CH 72 23.09.2007 (1 Wo.)
La superbe
  FR 3 24.10.2009 (83 Wo.)
  DE 98 06.11.2009 (1 Wo.)
  CH 61 01.11.2009 (3 Wo.)
Vengeance
  FR 2 17.11.2012 (23 Wo.)
  CH 22 18.11.2012 (3 Wo.)
Trenet
  FR 18 15.06.2015 (11 Wo.)
Palermo Hollywood
  FR 3 22.04.2016 (… Wo.)
  CH 17 01.05.2016 (… Wo.)
[1]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Benjamin Biolay [bɛ̃ʒaˈmɛ̃ bjɔˈlɛ] (* 20. Januar 1973 in Villefranche-sur-Saône) ist ein französischer Sänger und Schauspieler. Zusammen mit einigen anderen Interpreten, wie Dominique A oder Philippe Katerine, zählt er zu den bekanntesten Vertretern des Nouvelle Chanson.

Leben

Biolay hat eine klassische Ausbildung für Tuba und Violine am Konservatorium Lyon absolviert. Anfang der 1990er Jahre wandte er sich der Popmusik zu, wobei seine erste Band „Mateo Gallion“ wenig erfolgreich war. Ab 1996 arbeitete er als Solokünstler mit einem Vertrag bei EMI. Erst im Duo mit Keren Ann wurde er 1999 bekannter. Die beiden schrieben Stücke für das Comeback-Album „Chambre avec vue“ (2000) von Henri Salvador.

Neben eigenen Werken wurde Biolay vor allem durch die Zusammenarbeit mit namhaften Künstlerinnen wie Isabelle Boulay und Valérie Lagrange erfolgreich, an deren Comeback-Album von 2003 er mitarbeitete. Für seine Schwester Coralie Clément schrieb und produzierte er die drei Alben „Salle de pas perdus“ (2001), „Bye Bye Beauté“ (2004) und „Toystore“ (2008). Auf dem Album „Home“ arbeitete er mit seiner Frau Chiara Mastroianni, von der er inzwischen geschieden ist.

Biolay gilt als Vertreter des „Neuen Chanson“, wobei er selbst mit dem Begriff wenig anfangen kann.

Er ist auch als Schauspieler aktiv; sein Debüt gab er 2004 in dem Film Why (Not) Brazil?. 2008 war er in dem Film Stella zu sehen.

2013 wurde er president-du-jury-de-la-6eme-edition-du-festival-d-Angouleme.

Diskografie

Alben

  • 2001: Rose Kennedy
  • 2001: Remix EP
  • 2003: Négatif [Doppel-CD]
  • 2004: Clara et moi (Soundtrack)
  • 2004: Home (mit Chiara Mastroianni)
  • 2004: Négatif [New Version]
  • 2005: À l’origine
  • 2007: Trash yéyé
  • 2009: La superbe [Doppel-CD]
  • 2010: Live [Doppel-DVD/ Doppel-DVD + La superbe]
  • 2012: Vengeance
  • 2015: Trenet (Kollaboration mit Nicolas Fiszman und Denis Benarrosh)
  • 2016: Palermo Hollywood

Singles

  • La révolution
  • Le jour viendra
  • Dans la Merco Benz

Weblinks

Quellen

  1. Chartquellen: Frankreich / Schweiz


Kategorien: Chansonnier | Schauspieler | Geboren 1973 | Franzose | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Benjamin Biolay (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.