Benjamin Apthorp Gould - LinkFang.de





Benjamin Apthorp Gould


Dieser Artikel behandelt den US-Astronom Benjamin Gould, nicht den nach ihm benannten Ort in Argentinien, Benjamín Gould.

Benjamin Apthorp Gould (* 27. September 1824 in Boston; † 26. November 1896 in Cambridge, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Astronom, der lange Zeit auch in Argentinien wirkte.

Nach seinem Studienabschluss an der Universität Harvard 1844 wurde er 1848 an der Universität Göttingen promoviert. 1847 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.

Gould begründete 1849 die renommierte Fachzeitschrift Astronomical Journal.

1866 führte er die erste Längenbestimmung zwischen Amerika und Europa mit Hilfe eines transatlantischen Kabels durch.

Er diente als Direktor des Dudley Observatory in Albany, New York von 1856 bis 1859. Von 1852 bis 1867 war er Direktor des Longitude Department des U.S. Coast Survey.

1868 wurde er der erste Direktor des Argentinischen National-Observatoriums (heute Observatorio Astronómico de Córdoba). In Argentinien kartierte er ausführlich den Südsternhimmel mit neu entwickelten photometrischen Verfahren. Das Ergebnis waren mehrere Sternkataloge, unter anderem 1879 seine Uranometria Argentina. Er blieb bis 1885 in Argentinien, dann kehrte er nach Cambridge, Massachusetts, zurück.

Er erhielt 1883 die Goldmedaille der Royal Astronomical Society und 1887 die James Craig Watson Medal. Nach ihm benannt sind der Mondkrater Gould, der Asteroid (7808) Bagould und der Gouldsche Gürtel, eine großräumige Struktur in der solaren Nachbarschaft, die von Gould identifiziert wurde und noch heute Gegenstand intensiver Forschungen ist. Außerdem wurde er 1892 in den preußischen Orden Pour le Mérite für Wissenschaften und Künste als ausländisches Mitglied aufgenommen (Quelle: Der Orden pour le merite für Wissenschaft und Künste, Die Mitglieder des Ordens, Band II (1882–1952), Seite 86, Gebr. Mann-Verlag, Berlin, 1978). 1875 wurde er als korrespondierendes Mitglied in die Russische Akademie der Wissenschaften in Sankt Petersburg aufgenommen.[1] Seit 1883 war er korrespondierendes Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften.[2] 1891 wurde er zum auswärtigen Mitglied der Royal Society gewählt.[3]

Benjamin Apthorp Gould starb am 26. November 1896 in Cambridge, Massachusetts.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ausländische Mitglieder der Russischen Akademie der Wissenschaften seit 1724. Benjamin Apthorp Gould. Russische Akademie der Wissenschaften, abgerufen am 22. August 2015 (englisch).
  2. Mitglieder der Vorgängerakademien. Benjamin Apthorp Gould. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, abgerufen am 30. März 2015.
  3. Eintrag zu Gould, Benjamin Apthorp (1824 - 1896) im Archiv der Royal Society, London (englisch)


Kategorien: Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften | Mitglied der American Academy of Arts and Sciences | Gestorben 1896 | Geboren 1824 | Astronom (19. Jahrhundert) | Träger des Pour le Mérite (Friedensklasse) | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Benjamin Apthorp Gould (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.