Belmonte Castello - LinkFang.de





Belmonte Castello


Belmonte Castello
Staat: Italien
Region: Latium
Provinz: Frosinone (FR)
:
Höhe: 369 m s.l.m.
Fläche: 14 km²
Einwohner: 739 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 53 Einw./km²
Postleitzahl: 03040
Vorwahl: 0776
ISTAT-Nummer: 060013
Volksbezeichnung: Belmontesi
Schutzpatron: San Nicola (6. Dezember)
Website: Belmonte Castello

Belmonte Castello ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Frosinone in der italienischen Region Latium mit 739 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015 ).

Geographie

Belmonte Castello liegt 56 km östlich von Frosinone und 145 km südöstlich von Rom. Der Ort liegt auf einem Hügel zwischen dem Tal des Comino und des Cassinate, nördlich von Cassino. Er ist Mitglied der Comunità Montana Valle di Comino. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Höhe von 115 bis 1243 m s.l.m. .

Die Gemeinde liegt in der Erdbebenzone 1 (stark gefährdet).[2]

Die Nachbargemeinden sind Atina, Sant’Elia Fiumerapido, Terelle und Villa Latina.

Verkehr

Belmonte Castello ist durch die Staatsstraße 509 di Forca d’Acero, von Cassino in die Abruzzen, an das Straßennetz angeschlossen. Über sie erreicht man auch in 18 km die Anschlussstelle Cassino der A 1 Autostrada del Sole.

In Cassino befindet sich auch der nächste Bahnhof an der Bahnstrecke Rom – Neapel.

Geschichte

Belmonte Castello war seit dem Mittelalter ein befestigter Ort, der zu Atina gehörte.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001 2011
Einwohner 983 1.048 1.077 1.135 1.028 988 850 781 765 780

Quelle ISTAT[3]

Politik

Antonia Ianetta (Bürgerliste Grappolo d’Uva (Weintraube)) wurde im März 2010 zum Bürgermeister gewählt und am 31. Mai 2015 im Amt bestätigt.[4] Er löste Ermanno Giannandrea (2005–2010) ab, der nicht mehr kandidierte.[5]

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Italienischer Zivilschutz
  3. Statistiche demografiche ISTAT . Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2011.
  4. La Repubblica abgerufen am 1. Juni 2015
  5. Information des Innenministeriums

Weblinks


Kategorien: Provinz Frosinone | Gemeinde im Latium | Ort im Latium

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Belmonte Castello (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.