Bellovaker - LinkFang.de





Bellovaker


Die Bellovaker (lat.: Bellovaci) waren ein belgischer Volksstamm in Nord-Gallien, der das gesamte Département Oise im heutigen Frankreich bewohnte.

Die Bellovaker werden schriftlich erstmals von dem römischen Feldherrn und Autor Julius Caesar in De Bello Gallico genannt, seinem Bericht über seine Kriege in Gallien. Er berichtet, dass sie sich 57 v. Chr. vor seinen anrückenden Truppen in ihre Stadt Bratuspantium zurückzogen[1]. Die Lage dieser Stadt konnte bisher nicht eindeutig geklärt werden. Einige Historiker weisen darauf hin, dass es sich aufgrund der Etymologie um Grattepanche im Département Somme handeln könnte. 51 v. Chr. führte der Häuptling Correus gemeinsam mit dem Atrebaten-König Commius eine letzte gallische Revolte gegen Caesar an, fiel dabei aber schließlich.[2]

Nach ihrer Niederlage gegen Caesar wurde Caesaromagus, das heutige Beauvais, die Hauptstadt der Bellovaker. Der Name Beauvais stammt von der lateinischen Bezeichnung Bellovacensis pagus.[3] Die altehergekommene Annahme, das Caesaromagus mit dem von Caesar genannten Bratuspantium gleichzusetzen sei[4] kann die moderne Archäologie nicht bestätigen, da in Beauvais keinerlei archäologischen Spuren einer vorrömischen Befestigungsanlage oder Siedlung gefunden wurden.

Das Siedlungsgebiet der 'Belovaker' wurde nach ihrer Unterwerfung durch Rom ein Teil der mit Gallien bezeichneten Region des römischen Reiches, mit der Provinzreform des römischen Kaisers Augustus wurden die Bellovaker in die Provinz Gallia Belgica integriert.

Literatur

Anmerkungen

  1. Caesar, De bello Gallico 2,4 ff. und 2,13.
  2. Aulus Hirtius, De bello Gallico 8, 17ff.
  3. Ferdinand Lot: La Gaule. Les fondements ethniques, sociaux et politiques de la nation française. Librairie Arthème Fayard, Paris, 1947 (CHAPITRE III, E: La Belgium)
  4. Joseph Justus Scaliger, Thesaurus temporum, Leiden 1606

Kategorien: Belgische Geschichte | Keltischer Stamm | Belger

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bellovaker (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.