Beja (Russland) - LinkFang.de





Beja (Russland)


Dorf
Beja
Бея
Flagge Wappen
Föderationskreis Sibirien
Republik Chakassien
Rajon Beiski
Gegründet 1789
Bevölkerung 5247 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 460 m
Zeitzone UTC+7
Telefonvorwahl (+7) 39044
Postleitzahl 655770
Kfz-Kennzeichen 19
OKATO 95 212 805 001
Geographische Lage
Koordinaten }

Beja (russisch Бе́я) ist ein Dorf (selo) in der Republik Chakassien (Russland) mit 5247 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010 ).[1]

Geographie

Der Ort liegt etwa 80 km Luftlinie südsüdwestlich der Republikhauptstadt Abakan nördlich der Ausläufer des Westsajan im Gebiet zwischen dem Jenissei und seinem linken Nebenfluss Abakan, in der sogenannten Koibalensteppe. Bei Beja vereinigen sich die drei kleinen Flüsse Beja Katamorskaja (auch Katamor), Dechanowka und Beja Kusnezowa zum rechten Abakan-Nebenfluss Beja, nach dem das Dorf benannt ist.

Beja ist Verwaltungssitz des Rajons Beiski sowie Sitz der Landgemeinde Beiskoje selskoje posselenije, zu der außerdem das Dorf Dechanowka gehört.

Geschichte

Der Ort in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts von Umsiedlern aus Zentralrussland gegründet und erstmals 1789 erwähnt. Ab dem 19. Jahrhundert war Beja auch politischer Verbannungsort, so 1914 für Jelena Stassowa bis zu ihrer Verlegung nach Kuragino.

1884 wurde Beja Verwaltungssitz einer Wolost, seit 1924 (mit Unterbrechungen 1933–1935 und 1963–1965) ist es Zentrum eines Rajons.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr Einwohner
1789 45
1911 3012
1936 3338
1959 4589
1970 4997
1979 5595
1989 5698
2002 5417
2010 5247

Anmerkung: ab 1959 Volkszählungsdaten

Verkehr

Nach Beja führt eine Straße von Abakan über das nördlich benachbarte Rajonzentrum Bely Jar, die weiter in den Südwestteil des Rajons und über den Fluss Abakan nach Beltirskoje verläuft, wo Anschluss an die A161 von Abakan nach Ak-Dowurak in der Republik Tuwa besteht und sich die nächstgelegene Bahnstation mit Personenverkehr, Beltyry an der Strecke Askis – Abasa befindet. Von Beja nach Osten führt eine Straße in die gut 30 km entfernte Stadt Sajanogorsk am Jenissei.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5 , S. 12–209; 11 , S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Kategorien: Ort in Chakassien

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Beja (Russland) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.