Becquerelscher Versuch - LinkFang.de





Becquerelscher Versuch


Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Der Becquerelsche Versuch ist ein physikalischer Versuch zum Nachweis von Radioaktivität mit Hilfe von photographischem Material. Er kann von jedem Besitzer einer Sofortbildkamera leicht durchgeführt werden. Hierzu entfernt man im Dunkeln einen teilbelichteten Sofortbildfilm aus einer Sofortbildkamera und legt auf diesen einen Glühstrumpf. Glühstrümpfe sind schwach radioaktiv, da sie zu 99 % aus Thoriumdioxid bestehen.

Anschließend lässt man den Film, auf dem der Glühstrumpf liegt, mehrere Tage lang lichtdicht verschlossen liegen. Schiebt man dann den Film in die Sofortbildkamera und drückt auf den Auslöser – um eine Belichtung des Bildes zu verhindern, muss dies im Dunkeln und ohne Blitz geschehen – so wird der Film entwickelt und fixiert. Man erkennt, dass der Film an den Stellen, auf denen der Glühstrumpf lag, hell ist. Lässt man dann noch weitere Bilder aus der Kamera heraus, so erkennt man, dass auch diese an der gleichen Stelle einen hellen Fleck zeigen, dessen Intensität von Bild zu Bild abnimmt. Der helle Fleck ist auf die vom Glühstrumpf emittierte ionisierende Strahlung zurückzuführen.

Diese und ähnliche Versuchsanordnungen sind benannt nach dem Entdecker der Radioaktivität Antoine Henri Becquerel.


Kategorien: Fotopraxis | Kernphysik | Geschichte der Physik | Physikalisches Experiment

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Becquerelscher Versuch (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.