Beate Reich - LinkFang.de





Beate Reich


Beate Reich (* 23. August 1968 in Bonn) ist eine deutsche Politikerin (SPD).

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1988 in Sinzig studierte Reich Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. 1996 legte sie ihr zweites Staatsexamen ab und wurde Verwaltungsjuristin bei der Stadtverwaltung Köln. Sie lebt in Remagen.

Politik

Reich trat 1988 der SPD bei. Seit 1994 ist sie stellvertretende Kreisvorsitzende der SPD Ahrweiler, seit 2000/2001 Vorsitzende des SPD Ortsvereins Remagen und des SPD Stadtverbandes. Darüber hinaus war sie von 1996 bis 1998 Juso-Bezirksvorsitzende von Rheinland/Hessen-Nassau. Seit 2002 ist sie Mitglied des Landesvorstandes der SPD Rheinland-Pfalz[1].

Von 2001 bis 2006 war sie Abgeordnete des rheinland-pfälzischen Landtags, in dem sie stellvertretende Vorsitzende des Rechtsausschusses war. Sie übte die Funktion der rechtspolitischen Sprecherin der SPD Landtagsfraktion aus.

Sie ist seit 1994 Mitglied des Stadtrats von Remagen.

Öffentliche Ämter

Seit 18. Mai 2006 ist sie Staatssekretärin im Justizministerium. Sie gehörte dem Kabinett von Kurt Beck an. Seit 2011 ist die Staatssekretärin im Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Sie ist Mitglied des Kuratorium der Stiftung für Internationale Rechtliche Zusammenarbeit[2]. Aufgrund Ihrer Tätigkeit als Staatssekretärin ist sie stellvertretende Vorsitzende des Verwaltungsrates der Verwaltungshochschule Speyer[3].

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Sie ist Mitglied des Sozialpolitischen Ausschusses des Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz.

Literatur

Weblinks

 Commons: Beate Reich  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise und Quellen

  1. SPD Landesverband Rheinland-Pfalz
  2. IRZ-Stiftung
  3. Verwaltungshochschule Speyer


Kategorien: Kommunalpolitiker (Rheinland-Pfalz) | Staatssekretär (Rheinland-Pfalz) | Landtagsabgeordneter (Rheinland-Pfalz) | Geboren 1968 | SPD-Mitglied | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Beate Reich (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.