Batlokoa - LinkFang.de





Batlokoa


Die Batlokoa bzw. Batlokwa sind eine Ethnie in Südafrika, Lesotho und Botswana.

Die Batlokoa führen ihre Abstammung auf den Herrscher Kgwadi zurück, einen Sohn des Herrschers Tabane, der um 1500 lebte. Sie bilden verschiedene Gruppen, unter anderem bei den Bapedi im Norden Südafrikas. Sie sprechen gemäß ihrem Wohnsitz Sepedi, Sesotho oder Setswana.

Batlokoa in Basutoland und Lesotho

Die Batlokoa lebten ursprünglich nördlich der Drakensberge.[1] Aufgrund der Mfecane flohen sie westwärts und siedelten sich in den 1820er Jahren im Gebiet des späteren Homelands QwaQwa an. Damals wurden sie von der Regentin ’MaNthatisi und anschließend von ihrem Sohn Sekonyela geführt.[1] Die Batlakoa bedrängten die Basotho, so dass deren Oberhaupt Moshoeshoe I. 1824 seinen Sitz südwärts nach Thaba Bosiu verlegte.[1] 1853 fügten die Basotho den Batlakoa im Verlauf des Seqiti-Krieges bei Marabeng eine Niederlage zu, so dass Sekonyela mit seinen Anhängern in die Kapprovinz floh.[1] Sein Enkel Lelingoana unterstützte allerdings die Basotho im Gun War (1880–1881). Im Anschluss daran siedelten viele Batlokoa im Osten Basutolands (heute Lesotho).[2]

Die Batlokoa wurden zu einem von drei Stämmen der Basotho. Ihre Sprache ist wie die aller Basotho Sesotho. Die anderen Stämme sind die Bakoena und die Bataung. Der Ort Tlokoeng im Mokhotlong-Distrikt ist nach den Batlokoa benannt. Er ist Sitz des Oberhaupts der Batlokoa in Lesotho.

Batlokwa in Botswana

Im Süden Botswanas leben weitere Batlokwa. Die Stadt Tlokweng im Süden des Landes ist nach ihnen benannt. 1890 gründete das Oberhaupt der Batlokwa, Kgosi Gaborone, die heutige Hauptstadt Gaborone.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Scott Rosenberg, Richard W. Weisfelder, Michelle Frisbie-Fulton: Historical Dictionary of Lesotho. Scarecrow Press, Lanham, Maryland/Oxford 2004, ISBN 978-0-8108-4871-9, S. 41.
  2. Scott Rosenberg, Richard W. Weisfelder, Michelle Frisbie-Fulton: Historical Dictionary of Lesotho. Scarecrow Press, Lanham, Maryland/Oxford 2004, ISBN 978-0-8108-4871-9, S. 158.

Kategorien: Ethnie in Afrika

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Batlokoa (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.