Bartolomeo Altomonte - LinkFang.de





Bartolomeo Altomonte


Bartolomeo oder Bartholomäus Altomonte (auch Hohenberg) (* 24. Februar 1694 in Warschau; † 11. November 1783 in Sankt Florian) war ein österreichischer Maler und Vertreter der barocken Freskomalerei.

Leben

Bartolomeo kam 1694 als drittes von sechs Kindern in einer Vorstadt des heutigen Warschau zu Welt. Sein Vater, Martino Altomonte, war zuvor an den Hof des polnischen Königs Jan Sobieski berufen worden.[1]

Bartolomeo Altomonte verbrachte die meiste Zeit seines Lebens in Linz und wirkte vor allem in österreichischen Klöstern (etwa Stift Sankt Florian und Stift Admont) oder auch die Stiftskirche Herzogenburg, wofür ein Deckenbildbozzetto entstand, das in der Ausstellung „Passavia Sacra - St. Stephanus in Kunst und Verehrung“ (Passau 1980) gezeigt wurde. Er setzte teilweise Entwürfe seines Vaters um, lernte jedoch auch bei Daniel Gran. Tendenzen zum Rokoko blieben dem Künstler zeitlebens fremd, so gilt er als letzter großer Vertreter der Barockallegorie.

Werke (Auswahl)

  • Die vier Jahreszeiten, Öl auf Leinwand, 74,5 × 94,5 cm, 1737, Residenzgalerie, Salzburg
  • Tod des heiligen Joseph, Öl auf Leinwand, 1746, Pfarrkirche St.Josef, Kollerschlag
  • Verklärung der Leiden Christi, Öl auf Leinwand, 126 x 85 cm, um 1740, Belvedere, Wien
  • Ekstase des heiligen Franziskus, Öl auf Leinwand, 252 x 160 cm, um 1700, Belvedere, Wien
  • Deckenfresko der Abteistiege von Stift Seitenstetten, 1744
  • Deckenfresken der Stiftskirche Herzogenburg, um 1754

Einzelnachweise

  1. Rudolf Lehr: Landeschronik Oberösterreich, Wien: Verlag Christian Brandstätter 2004 S. 171 Artikel: „Entdeckungen um Bartolomeo Altomonte“ von Rudolf Lehr.

Literatur

Weblinks

 Commons: Bartolomeo Altomonte  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Geboren 1694 | Gestorben 1783 | Freskant | Maler des Barock | Maler (Österreich) | Mann | Person (Habsburgermonarchie vor 1804)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bartolomeo Altomonte (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.