Bailingmiao-Aufstand - LinkFang.de





Bailingmiao-Aufstand


Der Bailingmiao-Aufstand (chinesisch 百灵庙起义, Pinyin Bailingmiao qiyi, englisch Bailingmiao Uprising oder 百灵庙暴动, Bailingmiao baodong) war ein bewaffneter Aufstand Ende Februar 1936 in Nordchina gegen die japanischen Besatzungstruppen auf dem Gebiet des später dort gegründeten japanischen Satellitenstaats Mengjiang.[1]

Im Vorfeld des Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieges (1937–1945) zur Zeit des japanischen Vorstoßes in der Inneren Mongolei (1933–1936) schickten die Kommunistische Partei Chinas am 21. Februar 1936[2] den aus dem Linken Tumed-Banner stammenden Mongolen Ulanhu nach Bailingmiao (Bat-Khaalag), um dort einen bewaffneten Aufstand gegen die sich abzeichnende Marionettenregierung des später von den Japanern eingesetzten Prinzen De (Demchugdongrub) zu unternehmen.

Denkmalsstätte

Die Stätte des Bailingmiao-Aufstands (Bailingmiao qiyi jiuzhi) im Vereinigten Darhan-Muminggan-Banner steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-912).

Suiyuan

Im November desselben Jahres kämpfte die Kuomintang dort auch in der sogenannten "Suiyuan Campaign" (Suiyuan-Feldzug) gegen die Truppen der Marionettenregierung. Der berühmte Sieg von Bailingmiao (Bail Miao) erfolgte hier.

Literatur

  • Sechin Jagchid: The Last Mongol Prince: The Life and Times of Demchugdongrob, 1902–1966. (= Studies on East Asia. 21). Western Washington University, 1999. (Ihvz.)
  • Xiaoyuan Liu: Frontier Passages: Ethnopolitics and the Rise of Chinese Communism, 1921–1945. Stanford University Press, 2004, ISBN 0-8047-4960-4. (online )

Siehe auch

Weblinks

Fußnoten

  1. Überwiegend auf dem Gebiet der heutigen Inneren Mongolei, Volksrepublik China, Hauptstadt war Kalgan (Zhangjiakou).
  2. zh.wikipedia: Ulanhu

Kategorien: Chinesische Geschichte | Japanische Geschichte | Aufstand in Asien | Republik China | Konflikt 1936 | Aufstand (20. Jahrhundert) | Nationales Kulturdenkmal der Volksrepublik China

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bailingmiao-Aufstand (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.