Bahntower - LinkFang.de





Bahntower


Dieser Artikel behandelt das Gebäude in Berlin; für das geplante Gebäude in Frankfurt am Main siehe Bahntower (Frankfurt am Main).
Bahntower
Basisdaten
Ort: Berlin
Bauzeit: 1998–2000
Baustil: Moderne
Architekt: Helmut Jahn
Architekten: Murphy/Jahn Architects
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro
Technische Daten
Höhe: 103,0 m
Höhe bis zum Dach: 94,0 m
Etagen: 26
Höhenvergleich
Berlin: 6. (Liste)
Deutschland: 64. (Liste)
Anschrift
Stadt: Berlin
Land: Deutschland

Der Bahntower (eigene Schreibweise: BahnTower) ist der Sitz der Dachgesellschaft der Deutschen Bahn in Berlin. Das Gebäude steht am Potsdamer Platz und bildet den östlichen Abschluss des Sony Centers. Es hat eine Gesamthöhe von 103 Metern und verfügt über 26 Etagen.

Die in dem Gebäude befindliche Zentrale der Deutschen Bahn kostet rund eine Milliarde Euro pro Jahr (Stand: 2015).[1]

Geschichte

Der Bahntower wurde zwischen 1998 und 2000 nach Entwürfen des deutschen Architekten Helmut Jahn von der Hochtief AG und der Kajima Corporation gebaut.[2] Das Gebäude umfasst eine Nutzfläche von 22.000 m².[3]

Das Gebäude geriet 2007 und 2008 mehrfach in die lokalen Schlagzeilen, da sich wiederholt Teile der gläsernen Außenfassade lösten und auf die Straße vor dem Gebäude fielen. Verletzt wurde dabei niemand.[4][5][6] 2016 fiel eine Glasscheibe aus der Außenfassade auf einen fahrendes Auto.[7]

Die Deutsche Bahn hatte ursprünglich geplant, 2010 in ein zwölfgeschossiges Hochhaus am Berliner Hauptbahnhof umzuziehen.[8] Im April 2008 wurden Planungen des Unternehmens bekannt, den Ende 2009 auslaufenden Mietvertrag für den Bahntower um wenigstens drei Jahre zu verlängern.[9] Im November 2008 verwarf das Unternehmen die Pläne, an den Hauptbahnhof zu ziehen. Im Jahr 2009 verlängerte das Unternehmen den Mietvertrag um 15 Jahre.[3]

Siehe auch

Weblinks

 Commons: BahnTower  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Dieter Fockenbrock: Bahn-Reform: Erster Akt. In: Handelsblatt. Nr. 143, 30. Juli 2015, ISSN 0017-7296 , S. 28.
  2. Bahntower. In: Structurae
  3. 3,0 3,1 Bahn findet keine Mieter für Hauptbahnhof-Turm. In: Berliner Morgenpost, 8. August 2010
  4. Splitterregen am Bahn-Tower. In: Berliner Zeitung, 13. März 2007
  5. Defektes Glas am Bahn-Tower. In: Berliner Zeitung, 23. April 2008
  6. Erneut Glasbruch im Bahntower am Potsdamer Platz. In: Berliner Zeitung, 15. Mai 2008
  7. Glasscheibe aus Bahntower stürzt auf fahrendes Auto. In: www.tagesspiegel.de. Abgerufen am 21. April 2016.
  8. Mehdorn verstellt der Kanzlerin die Sicht. In: Die Welt, 18. Dezember 2007
  9. Deutsche Bahn verwirft Pläne für Umzug. (Memento vom 30. Mai 2012 im Webarchiv archive.is) In: Financial Times Deutschland, 23. April 2008

Kategorien: Hochhaus in Berlin | Helmut Jahn (Architekt) | Hochhaus in Europa | Erbaut in den 2000er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bahntower (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.