Bahnstrecke Erndtebrück–Bad Berleburg - LinkFang.de





Bahnstrecke Erndtebrück–Bad Berleburg


Erndtebrück–Bad Berleburg
Streckennummer (DB):2871
Kursbuchstrecke (DB):443
Streckenlänge:19,7 km
Spurweite:1435 mm (Normalspur)
Höchstgeschwindigkeit:60 km/h
Zweigleisigkeit:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Betriebsstellen und Strecken[1][2]
von Kreuztal
0,0 Erndtebrück 418 m
nach Cölbe
2,3 Womelsdorf (bis 1994)
3,6 Birkelbach
ehem. Strecke nach Lennestadt-Altenhundem
Eder
9,1 Aue-Wingeshausen
Eder
13,1 Berghausen VEW (Anst)
Eder
14,5 Berghausen (b Wittgenstein)
15,8 Raumland-Markhausen
ehem. Strecke von Allendorf
17,3 Hörre (Abzw)
19,7 Bad Berleburg (ehem. Bf) 418 m

Die Bahnstrecke Erndtebrück–Bad Berleburg ist eine 20 km lange, von der Bahnstrecke Kreuztal–Cölbe (Obere Lahntalbahn) abzweigende Nebenbahn von Erndtebrück nach Bad Berleburg. In Bad Berleburg bestand früher Anschluss an die inzwischen überwiegend abgebaute Bahnstrecke Bad Berleburg–Allendorf nach Frankenberg. Die eingleisige, nicht elektrifizierte Bahnstrecke wird als Stichstreckenblock betrieben.

Geschichte

Die Strecke wurde 1911 eröffnet. Ab den 1950er Jahren verkehrte ein Eilzugpaar von Frankfurt am Main über Biedenkopf und Siegen nach Köln über die Strecke. Dessen Einstellung im Jahre 1979 ging mit einem starken Nachfragerückgang einher.

Der Haltepunkt Bad Berleburg wurde im Jahr 2011 für 1,3 Millionen Euro modernisiert. Dabei wurde unter anderem der Bahnsteig auf 55 cm über Schienenoberkante angehoben.[3]

Derzeitiges Verkehrsangebot

Die Bahnstrecke wird im Schienenpersonennahverkehr montags bis Samstagnachmittag im Stundentakt, Samstagabend und sonntags alle zwei Stunden von der RB 93 (Rothaar-Bahn) bedient. Sie hat in Siegen kurze Übergänge an den Rhein-Sieg-Express (RE 9) und die Westerwald-Sieg-Bahn (RB 90) sowie in Kreuztal an die Ruhr-Sieg-Bahn (RB 91). Anschlüsse in Siegen Richtung Dillenburg, Gießen und Frankfurt sind nur mit längeren Wartezeiten von ca. 40–55 Minuten möglich. Der Anschluss in Kreuztal an den RE 16 ist aufgrund der langen Wartezeit von ca. 35 Minuten ebenfalls nicht attraktiv.

Die Zugkreuzungen finden etwa 3 Minuten vor der sonst üblichen Symmetriezeit in Erndtebrück statt.

In Erndtebrück besteht alle 2 Stunden Anschluss an die Obere Lahntalbahn (RB 94) nach Marburg über Bad Laasphe und Biedenkopf.

Durchgeführt wird der Schienenpersonennahverkehr von der Dreiländerbahn der HLB, die Dieseltriebwagen der Baureihe 648 für Geschwindigkeiten bis zu 120 km/h einsetzt.

Mit der gewonnenen Ausschreibung des Dieselnetz Eifel-Westerwald-Sieg hat die Hessische Landesbahn zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 den Betrieb der Linie RB 93 von DB Regio übernommen.[4] Ursprünglich war die Betriebsaufnahme erst im August 2015 vorgesehen. Da sich allerdings in Verhandlungen zu einem nötigen Übergangkonzeptes zeigte, dass eine vorgezogene Betriebsaufnahme der HLB besser als eine Vertragsverlängerung mit DB Regio ist, wurde die Betriebsübergabe entsprechend vorgezogen.[5] Die Linie wurde im Rahmen eines Übergangskonzeptes bis Dezember 2015 weiter zwischen Bad Berleburg und Siegen betrieben, danach wurde die Linie über ihren bisherigen Endpunkt Siegen hinaus nach Betzdorf verlängert.[6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eisenbahnatlas Deutschland 2007/2008. 6. Auflage. Schweers+Wall, Aachen 2007, ISBN 978-3-89494-136-9.
  2. Informationen und Bilder zu den Tunneln der Strecke 2871 auf eisenbahn-tunnelportale.de
  3. Pressemitteilung der Deutschen Bahn zur Modernisierung des Bahnhofs Bad Berleburg. pressrelations.de, 16. Juli 2010, abgerufen am 21. Februar 2016.
  4. HLB – Unsere SPNV-Leistungen (Memento vom 6. Oktober 2014 im Internet Archive) Linienübersicht der HLB
  5. Verbandsversammlung des SPNV Nord im Juli 2014, S. 5. In: spnv-nord.de. 7. Juli 2014, abgerufen am 21. Februar 2016 (PDF).
  6. Pressemitteilung des NWL zur Vergabe des Dieselnetz Eifel-Westerwald-Sieg. nwl-info.de, abgerufen am 21. Februar 2016.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke Erndtebrück–Bad Berleburg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.