Bahnmax - LinkFang.de





Bahnmax


BAHNmax - Das BahnReiseMagazin
Beschreibung kostenlose Werbebroschüre
Verlag VOPAG Kundenbindungssysteme GmbH
Erstausgabe 2003
Erscheinungsweise vier- bis fünfmal jährlich
Verkaufte Auflage
([1])
100.000 Exemplare
Chefredakteur Heinz Katzenbeisser
Herausgeber VOPAG Kundenbindungssysteme GmbH

BAHNmax - Das BahnReiseMagazin ist eine kostenlose Werbe-Zeitschrift, die sich vornehmlich an die Kunden der Österreichischen Bundesbahn richtet. Herausgeber und Medieninhaber des Magazins ist die Werbeagentur VOPAG Kundenbindungssysteme GmbH mit dem Sitz in Klagenfurt.

Das Magazin behandelt das Thema Mobilität, Urlaub und Freizeit aus der Sicht von Bahnreisenden. Neben diesen Themen bilden Veranstaltungen und jahreszeitliche Sonderthemen einen Schwerpunkt.

Es erscheint in einer Auflage von 100.000 Stück vier- bis fünfmal jährlich, wobei jeweils 5.000 Stück teilweise in den Sprachen der benachbarten EU-Länder Italien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn erscheinen. Dies ist abhängig von der jeweils in diesen Sprachen gebuchten Werbefläche. Das Magazin liegt in allen IC- und EC-Zügen der ÖBB aus.

Daneben erscheinen die Sonderauflagen „maxGuides“ (sechsmal jährlich) und „VIP-Business-Ausgabe“ (zweimal jährlich).

Geschichte

Das Magazin wurde im Herbst 2003 unter dem Titel „Club & Bonus Magazin“ zum ersten Mal veröffentlicht und sollte ursprünglich allen Vielfahrern der ÖBB, die eine ÖBB Vorteilscard besitzen, kostenlos zugestellt werden. Herausgeber und Medieninhaber war die VorteilsClub Austria Kundenbindungssysteme AG. Seit März 2007 erscheint das Magazin neu unter dem Titel BAHNmax.

Einzelnachweise

  1. eigene Angabe, Bahnmax 1/2008 Impressum S.27

Kategorien: Gratiszeitung | Zeitschrift (Österreich) | Ersterscheinung 2003 | Bahnzeitschrift

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnmax (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.