Bahnhof Finse - LinkFang.de





Bahnhof Finse


Der Bahnhof Finse ist mit 1222,2 moh. der höchstgelegene Bahnhof in Nordeuropa. Er liegt an der Strecke der Bergenbahn von Oslo nach Bergen in der Kommune Ulvik am Nordrand der Hardangervidda unweit des Gletschers Hardangerjøkulen. Der Ort Finse zählt knapp 300 Einwohner.

Mit der Bahn sind es von Finse nach Oslo ca. 300 km und nach Bergen ca. 170 km. Es existiert neben dem Bahnhof ein Hotel, eine der größten DNT-Hütten des Landes und das so genannte Rallarmuseum (deutsch: Bahnarbeiter-Museum), das über den Bau der Bergenbahn informiert. Der Rallarvegen, der ehemalige Versorgungsweg für den Bau der Bergenbahn, ist eine beliebte Fahrradstrecke und führt durch Finse.

Im März 1979 wurden in Finse Teile des Science-Fiction-Films „Star Wars: Episode V – Das Imperium schlägt zurück“ gedreht.

In Finse spielt auch die Handlung des Kriminalromans Der Norwegische Gast von Anne Holt.

Finse und das umliegende Gebirge spielen auch eine zentrale Rolle in dem Abenteuerroman Das blaue Eis von Hammond Innes.

Literatur

  • Jan Guillou: Die Brückenbauer. Originalverlag: Piratförlaget. Aus dem Schwedischen von Lotta Rüegger, Holger Wolandt ISBN 978-3-453-26825-8

Weblinks

 Commons: Finse stasjon  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Finse – Reiseführer


Kategorien: Bahnhof in Norwegen | Verkehr (Hordaland) | Bauwerk in Hordaland | Bahnhof in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof Finse (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.