Bahnhof Barcelona-Sants - LinkFang.de





Bahnhof Barcelona-Sants


Barcelona Sants
Daten
Lage im Netz Durchgangsbahnhof
Bauform Tunnelbahnhof
IBNR 7100064
Vorlage:Infobox Bahnhof/Wartung/IBNR in Wikidata verschieden von lokaler IBNR
Lage
Stadt/Gemeinde

Barcelona

Provinz Barcelona
Autonome Gemeinschaft Katalonien
Staat Spanien
}
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Spanien
i11i16i16i18

Der Bahnhof Barcelona-Sants ist der Hauptbahnhof der katalanischen Metropole Barcelona. Er liegt im Stadtbezirk Sants-Montjuïc am gleichnamigen Platz (Plaça de Sants). Unter anderem ist er Endpunkt der Schnellfahrstrecke Madrid–Barcelona.

Geschichte

Der Bahnhof mit unterirdischen Gleisanlagen und ebenerdig darüber liegender Bahnhofshalle wurde in den 1970er Jahren errichtet.[1] Er löste die Estació de França als Hauptbahnhof der Stadt ab. 2008 erreichen die ersten AVE-Hochgeschwindigkeitszüge aus Madrid den Bahnhof. Bis 2012 soll der Provença-Tunnel unter der Stadt hindurch die Fortsetzung der Hochgeschwindigkeitsstrecke zur französischen Grenze ermöglichen. Ab 2012 erhält Sants mit dem Bahnhof Barcelona-Sagrera einen Gegenpol im Ostteil der Stadt. Die Hochgeschwindigkeitszüge von/nach Madrid bzw. Frankreich werden an beiden Orten anhalten. Im Zuge dieses Angebotsausbaus werden und wurden im Bahnhof, der in einem flughafenähnlichen Stil erbaut wurde, diverse Umbauten vorgenommen.

Verkehr

Fernverkehr

Ab Barcelona-Sants verkehren die meisten Fernverkehrszüge, welche Barcelona tangieren. Vereinzelte Züge in Richtung Frankreich verkehren ab der Estació de França. Ab Sants verkehren AVE/ALTRIA-Züge nach Madrid Atocha, Sevilla, Cordoba, Bilbao, Irún und Vigo sowie die Euromed bzw. Alaris nach Alicante/Valencia, welche ab 2014 in Barcelona-Sagrera beginnen sollen. 2008 wurde die HGV-Strecke nach Madrid in Betrieb genommen, die Reisezeit zwischen den beiden größten spanischen Städten wurde auf weniger als drei Stunden reduziert.

Regionalverkehr

Rodalies Barcelona

Folgende Linien des S-Bahn-ähnlichen Netzes Rodalies Barcelona bedienen den Bahnhof Sants[2]:

  • R1
  • R2
  • R2 Nord
  • R2 Sud
  • R3
  • R4

Diese Linien werden von der Renfe betrieben. Damit ist der Bahnhof ein zentraler Knotenpunkt des Rodalies-Systems. Die Rodalies-Züge der katalanischen Eisenbahngesellschaft FGC verkehren ab den Bahnhöfen Plaça de Catalunya und Plaça de Espanya.

Nach Vollendung der Bauarbeiten zum Bahnhof Barcelona-Sagrera verkehrt dann auch die Linie R10 wieder, die vom Bahnhof Barcelona-França zum Flughafen führt und nebst Sants auch noch den unterirdischen Bahnhof Barcelona-Passeig de Gràcia bedient. Ab Sants beträgt die Fahrzeit rund 20 Minuten.

Übriger Regionalverkehr

Ab Sants verkehren Regionalzüge nach Lleida, Tortosa und Valencia. Diese Züge finden meist ihren Anfang im França-Bahnhof und verkehren via Sants.

U-Bahn

Die Metro Barcelona bedient den Bahnhof mit den U-Bahnlinien L3 (Zona Universitària–Trinitat Nova) und L5 (Cornellà Centre–Vall d'Hebron). Die Station der Linie L5 wurde 1969 eröffnet, diejenige der Linie 3 1969. 2004 wurde die Schalterhalle der Linie 3 saniert.

Zukunft

Aktuell sind große Baumaßnahmen vor allem als Vorbereitung zum Tunnel nach Barcelona-Sagrera (Provença-Tunnel) im Gange. Der eher düstere Bahnhof wird lichtdurchfluteter gemacht.

Weblinks

 Commons: Barcelona-Sants train station  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Sants Estació: Barcelona’s main Railwaystation , Center for Metropolitan Studies, abgerufen am 27. Februar 2010
  2. Liniennetzplan der in Barcelona verkehrenden Rodalies-Linien. Abgerufen am 23. August 2015.

Kategorien: Bahnhof in Barcelona

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof Barcelona-Sants (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.