Baden Cooke - LinkFang.de





Baden Cooke


Baden Cooke
zur Person
Geburtsdatum 12. Oktober 1978
Nation Australien Australien
Disziplin Straße
Fahrertyp Sprinter
Team(s)
2000
2001
2002
2003–2004
2005
2006–2007
2008
2009
2010
2011
2012–2013
Mercury Cycling Team-Manheim Auctions
Mercury-Viatel
Française des Jeux
FDJeux.com
Française des Jeux
Unibet.com
Barloworld
Vacansoleil
Team Saxo Bank
Saxo Bank-SunGard
Orica GreenEdge
Wichtigste Erfolge
Grands Tours
Punktwertung Tour de France 2003
Infobox zuletzt aktualisiert: 7. November 2013

Baden Cooke (* 12. Oktober 1978 in Benalla, Australien) ist ein ehemaliger australischer Straßenradrennfahrer.

Werdegang

Cooke begann mit 11 Jahren mit dem Radsport. Er gewann bereits 1996 den australischen Titel im Punktefahren der U19, nachdem er im Vorjahr australischer Vize-Meister der U17 auf der Straße geworden war. In dieser Zeit noch gleichermaßen auf Straße und Bahn orientiert, nahm er für sein Land am Bahn-Weltcup 1997 teil.

Nach seinem Übertritt ins Profilager zählten Etappensiege bei der Tour de l’Avenir (2) und der australischen Herald Sun Tour (5), deren Gesamtwertung er 2002 gewann, zu seinen ersten Erfolgen. Auch bei der in Europa bekannteren australischen Etappenfahrt Tour Down Under konnte er drei Etappen gewinnen, hinzukommen Etappensiege bei der Tour de Suisse, Midi Libre (je 1) und der Mittelmeer-Rundfahrt (3).

Baden Cookes größte Erfolge waren sein Etappensieg bei der Tour de France und der Gewinn des Grünen Trikots, das er sich durch einen zweiten Platz bei der Schlussetappe in Paris sicherte – beides im Jahr 2003.

In den Folgejahren konnte er an diese Erfolge nicht anknüpfen. Bei der Tour de France 2004 schaffte er es in der Punktewertung nicht einmal unter die ersten zehn, 2005 wurde er weit abgeschlagen Neunter. Cooke verließ Ende 2006 das Radsportteam FDJEUX.com und wechselte zu Unibet.com.

Im November 2013 verkündete Baden Cooke seinen Rücktritt vom aktiven Radrennsport.[1]

Teams

Erfolge

2000
2001
2002
2003
2004
2006
2007
2008
2010
2012

Platzierung bei den Grand Tours

Grand Tour 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013
Giro d’Italia DNF DNF
Tour de France 127 140 139 142 DNF 117
Vuelta a España DNF

Legende: DNF: did not finish, Fahrer hat eine Etappe nicht beendet

Weblinks

 Commons: Baden Cooke  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Baden Cooke announces retirement. cyclingnews.com, 27. November 2013, abgerufen am 27. November 2013 (englisch).


Kategorien: Geboren 1978 | Radsportler (Australien) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Baden Cooke (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.