Backspin - LinkFang.de





Backspin


Dieser Artikel befasst sich mit der DJ-Technik des Backspins. Das gleichnamige deutsche Hip-Hop-Magazin findet man unter Backspin Hip Hop Magazin.
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Bisher sind keinerlei Quellen angegeben. --DF5GO • 22:14, 20. Jan. 2013 (CET)

Der Backspin ist eine DJ-Technik, die erstmals im Hip-Hop eingesetzt wurde. Backspinning beschreibt das schnelle Zurückziehen oder -drehen einer Passage auf einer Vinylschallplatte. Die Erfindung des Backspin wird Grandmaster Flash zugeschrieben.

Man unterscheidet grundsätzlich zwei Arten des Backspins:

  • das vollkommen lautlose Zurückziehen der Platte bei geschlossenem Mischpultkanal (bei zur Seite geschobenem Crossfader)
  • das schnelle Zurückdrehen als Soundeffekt während der Mischpultkanal des jeweiligen Plattenspielers offen ist. Der Effekt ist je nach Inhalt der Platten eine Art lautes Quietschen.

Die einfachste Art des Backspineinsatzes ist das Einmischen kurzer Passagen. Während beim Mix auf dem anderen Plattenspieler z. B. ein Instrumentalstück mit einem Beat läuft, wird ein kurzer Abschnitt einer anderen Platte in beliebiger Wiederholung in den laufenden Beat eingemischt, ohne dass dies vom Hörer durch Unregelmäßigkeiten wahrgenommen wird. Sehr beliebt waren in den Anfängen des Hip Hop kurze Ausrufe auf Funkplatten, wie zum Beispiel „let's dance“ oder „rock it“, die zum Tanzen animieren sollten.

Der Backspin stellt eine Grundtechnik des Beatjuggling dar, bei der zwei Platten möglichst kunstvoll aneinandergereiht und neue endlose Beatstrukturen geschaffen werden. Hierzu wird meist nur ein Takt der Platten verwendet. Während bei der einen Platte der Takt abgespielt wird, muss der Takt der zweiten Platte bei geschlossenem Kanal zurückgedreht und festgehalten werden. Nachdem der Takt der ersten Platte zu Ende ist, muss beatsynchron die zweite Platte losgelassen und der Kanal mit dem Crossfader geöffnet werden.

Das schnelle Zurückdrehen der Platte bei offenem Mischpultkanal wird beispielsweise im Drum-and-Bass-Mix sehr oft eingesetzt, um nach hektischen Passagen ein Break einzuleiten.


Kategorien: Hip-Hop-Musik | Schallplatte

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Backspin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.