Bachelorarbeit - LinkFang.de





Bachelorarbeit


Unter einer Bachelorarbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis (englisch bachelor’s thesis oder bachelor thesis), versteht man international eine wissenschaftliche Arbeit zum Abschluss eines Bachelor-Studienganges.

Der Arbeitsaufwand zum Verfassen einer Bachelorarbeit richtet sich nach der Aufgabenstellung, ist im Allgemeinen aber allein schon aus zeitlichen Gründen von vergleichsweise geringerem Umfang als eine Masterarbeit nach einem folgenden Masterstudiengang.

Mit der erfolgreichen Bachelorarbeit führt der Student den Nachweis, dass er in der Lage ist, nach dem erfolgreichen Studium eine wissenschaftliche Arbeit unter Betreuung eines Hochschullehrers selbständig zu verfassen. Die Bachelor-Studienarbeit ähnelt in vielen Aspekten anderen Studienabschlussarbeiten.

Die Bachelorarbeit wird im Vereinigten Königreich "dissertation" genannt, im anglo-amerikanischen Raum "paper", "project" oder "essay", sehr selten auch "senior thesis", wenn es sich dabei um eine lange wissenschaftliche Arbeit handelt. Zusätzlich wird in Australien und Kanada der ein- bis zweijährige postgraduale Bachelor With Honours/Baccalaureatus Cum Honore-Studiengang angeboten, welcher in der Regel eine lange empirische Wissenschaftsarbeit verlangt, die de jure als "thesis" bezeichnet wird.

Allgemeines

Der akademische Bachelorgrad wird in der Regel mit einer Hochschulprüfung verliehen. Diese Abschlussprüfung eines Bachelorstudiengangs besteht in Deutschland in der Regel aus

  • einem studienbegleitenden Teil,
  • der Abschlussarbeit,
  • der mündlichen Abschlussprüfung (an manchen Hochschulen)

Bachelorstudien werden an Universitäten und (Fach-) Hochschulen im deutschen Sprachraum unterschiedlich geregelt. Nicht überall wird das Verfassen einer Bachelorarbeit verlangt. Geregelt werden die Studien auf nationaler Ebene (Österreich) bzw. auf Ebene der Bundesländer (Deutschland) oder Kantone (Schweiz) durch Universitäts- und (Fach-) Hochschulgesetze und auf Ebene der Bildungsinstitutionen durch die jeweiligen Curricula sowie Studien- und Prüfungsordnungen.[1]

Zur Qualitätssicherung sieht die Kultusministerkonferenz für Bachelorstudiengänge in Deutschland obligatorisch eine Abschlussarbeit (Bachelorarbeit) vor, „mit der die Fähigkeit nachgewiesen wird, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem jeweiligen Fach selbständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.“[2]

Die Bachelorarbeit ist in der Regel entweder die letzte Prüfungsleistung oder die vorletzte Prüfungsleistung vor der mündlichen Abschlussprüfung.

Umfang

Für die Bachelorarbeit ist in Deutschland ein Bearbeitungsumfang von 6–12 ECTS-Punkten vorzusehen.[2]

In Bachelorstudiengängen der Freien Kunstkonsekutive Studiengänge verleihen hier den Abschluss Bachelor of Fine Arts (B.F.A) – kann in begründeten Ausnahmefällen der Bearbeitungsumfang für die Bachelorarbeit bis zu 20 ECTS-Punkte betragen.[2]

Ablauf

Je nach Hochschule ist eine Bachelorarbeit zu entsprechenden Fristen oder zu Beginn der Bearbeitung beim zuständigen Prüfungsamt anzumelden. Dadurch wird ein Betreuungsverhältnis zwischen dem die Arbeit ausgebenden Hochschullehrer und dem Studierenden begründet.

Nach einer in der jeweiligen Prüfungsordnung festgelegten Frist muss die Arbeit dem Prüfungsamt vorgelegt werden. An manchen Hochschulen kann die Frist einmalig verlängert werden.

Ist die Bachelorarbeit die letzte Prüfungsleistung, dann folgt – bei ausreichender Benotung der Bachelorarbeit – die Bachelor-Urkunde und damit die Verleihung des akademischen Grades, zum Beispiel eines „Bachelor of Science“ der jeweiligen Fachrichtung. Damit ist auch das Studium abgeschlossen.

Manche Fakultäten bzw. Lehrstühle geben ihren Studenten Anleitungen dafür; diese enthalten oft auch verbindliche Vorschriften für das Zitieren (auch das Zitieren von Internetquellen) und andere Formvorschriften (Zeilenabstände, Seitenränder, minimale und/oder maximale Seitenzahl usw.).

Bei der Anfertigung der Bachelorarbeit können Ratgeber zum wissenschaftlichen Arbeiten helfen.

Weblinks

 Wiktionary: Bachelorarbeit – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Samac, Klaus, Prenner, Monika, Schwetz, Herbert (2011): Die Bachelorarbeit an Universität und Fachhochschule. Ein Lehr- und Lernbuch zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten (2. akt. u. erw. Aufl.). Wien: Facultas WUV (Uni-Taschenbücher 3241, ISBN 978-3-8252-3605-2, ISBN 978-3-8385-3605-7 )
  2. 2,0 2,1 2,2 Ländergemeinsame Strukturvorgaben / Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 10. Oktober 2003 i.d.F. vom 4. Februar 2010, http://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2003/2003_10_10-Laendergemeinsame-Strukturvorgaben.pdf (abgerufen am 22. August 2014)

Kategorien: Wissenschaftliche Arbeit | Laufbahnschrift | Wissenschaftliches Publizieren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bachelorarbeit (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.