BM-Jolle - LinkFang.de





BM-Jolle


Klassenzeichen
Bootsmaße
Länge üA: 6,00 m
Breite üA: 1,92 m
Tiefgang: 0,80 m
Gewicht (segelfertig): ca. 450 kg
Gewicht (Ballast, Kiel): ca. 100 kg
Segelfläche
Segelfläche am Wind: 16 m²
Großsegel: 12,0 m²
Fock: 2,9 m²
Genua: 4,0 m²
Sonstiges
Takelungsart: Steilgaffel
Yardstickzahl: 116, 114 (Regattaversion)
Klasse: Einheitsklasse

Die BM-Jolle ist ein Segelboot, das 1926[1] von Hendrik Bulthuis (1892–1948) im friesischen Bergum am Bergumer Meer (daher BM im deutschen Namen dieses Bootstyps) konstruiert wurde.

Obwohl der Begriff Jolle heutzutage normalerweise ein Schwertboot bezeichnet, ist die BM-Jolle ein offenes, gaffelgetakeltes Kielboot. Seit 1931[2] ist die (6m-Version der) BM-Jolle eine niederländische Einheitsklasse. Dort wird das Boot „zestienkwadraat“ (16 m²) genannt.

Ursprünglich wurde die BM-Jolle als Boot zum einfachen Selbstbau in Leistenbauweise entworfen, wurde jedoch überwiegend von niederländischen Bootswerften gebaut. Die Leisten werden dabei sowohl auf die Spanten als auch untereinander quer vernagelt. Hierzu wurden häufig Eisennägel verwendet, nach deren Korrosion in manchen Fällen die Stabilität des Rumpfes nicht mehr gegeben ist.

Verbreitung

Insgesamt wurden 4452 BM-Jollen vermessen[3], daneben wurde eine unbekannte Anzahl unvermessen (als Touren- oder Charterboot) gebaut. Besonders die Nachbauten mit Polyesterrumpf sind nicht vermessungsfähig.[4] In Deutschland dürfte die Zahl der BM-Jollen in die hunderte gehen.

Regatta

Es gibt in Deutschland nur wenig überregionale BM-Jollen-Regatten. Ausnahmen sind die Rheinwoche, wo in der Regel eine eigene Klassenwertung zustande kommt (2006 nahmen 13 BM-Jollen teil[5]), und die 2010 neugegründete BM Classic Open-Regatta des Segel-Clubs Münster.[6] Daneben nehmen einzelne BM-Jollen an Regatten des Freundeskreises klassischer Yachten und anderen regionalen Veranstaltungen teil.[7] So gibt es seit 2013 auch bei der Maibowle, die beim Krefelder Segel-Klub 1981 e. V.[8] ausgetragen wird, wieder eine eigene BM Wertung.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: BM-Jolle  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. De zestienkwadraat – Snel wedstrijdschip en een comfortabel toerschip: Geschiedenis (Memento vom 8. August 2011 im Internet Archive)
  2. Jubileumboek 75 jaar 16m2, Hrsg. 16m2-Klassenorganisation, Vlijmen 2006
  3. Bootsliste der Klassenvereinigung 16m2 Klassenorganisatie, Aktuelle Schepenlist per 31-01-2012
  4. Klassenvoorschriften Nationale 16 m² Klasse 2012
  5. Rheinwoche 2006 02.06. - 05.06.06 Ergebnis: BM 16
  6. Fulminanter Auftakt einer neuen Regattaserie „BM Classic open“ auf dem Aasee am 26. und 27. Juni 2010 (abgerufen am 29. Juni 2010)
  7. Ergebnisliste Havel Klassik Berlin Brandenburg 2014, Jollenwertung (abgerufen am 27. August 2014; PDF; 53 kB)
  8. Maibowle im KSK

Kategorien: Segelbootstyp

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/BM-Jolle (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.