Büchergilde-Essaypreis - LinkFang.de





Büchergilde-Essaypreis


Der Büchergilde-Essaypreis war ein zweijährlicher Essay-Wettbewerb, der mit vorgegebenem Thema von der Büchergilde Gutenberg von 2000 bis 2006 im Rahmen ihrer Edition Zeitkritik ausgeschrieben wurde. 2004 und 2006 beteiligte sich die überregionale Berliner Tageszeitung taz an dem Wettbewerb.

Struktur

Eine unabhängige Jury bewertete die Einsendungen. Der Essaypreis der Büchergilde war mit 2.500 Euro dotiert. Zusätzlich wurde der ausgewählte Essay zusammen mit weiteren neun, die in die engere Auswahl kamen, als Buch veröffentlicht.

Themenstellungen

  • 2000 "Chancengleichheit, Sozialpartnerschaft, Gerechtigkeit - Werte mit Zukunft?"
  • 2002 "Sehnsucht nach Sinn? Lebensziele und Wertvorstellungen im vereinten Europa."
  • 2004 "Eine egoistische Gesellschaft? Leben zwischen Individualismus und Solidarität."
  • 2006 "Glaube, Liebe, Hoffnung – Die Rolle der Religion in einer individualisierten Gesellschaft."

Preisträger/innen

  • 2000 Norbert Olah
  • 2002 zu gleichen Teilen an Verena Richter und Thomas Hajduk
  • 2004 Maren Hombrecher, Romanistin, Autorin und Kommunikationsdesignerin aus Berlin
  • 2006 Michaela Schröder mit dem Essay: Das weit geschnittene Dekolleté der Seelenbrust
  • 2008 (aus "verlagsinternen" Gründen nicht vergeben)[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Büchergilde Essaypreis

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Büchergilde-Essaypreis (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.