Bärensteine - LinkFang.de





Bärensteine


Die Bärensteine in der Nähe von Weißig sind ein aus dem Großen und dem Kleinen Bärenstein bestehendes Bergmassiv in der Sächsischen Schweiz im Freistaat Sachsen.

Der Kleine Bärenstein hat eine Höhe von 338 Meter, der ausladendere Große Bärenstein ist mit 327 Metern der niedrigere der beiden Berge. Auf dem Kleinen Bärenstein befand sich einst eine Aussichtsgaststätte, die zum Rittergut Thürmsdorf gehörte und die in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg geplündert und abgerissen wurde.

Der Name Bärenstein geht auf die Adelsfamilie Bernstein zurück, die schon 1548 die Güter Thürmsdorf und Struppen besaß.[1] Von den interessanten und großen Höhlen der beiden Tafelberge wird nur der Diebskeller, auch Götzingerhöhle genannt, auf dem Kleinen Bärenstein regelmäßig besucht.[2]

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Bärensteine  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Peter Rölke: Stiegen-Wanderführer Sächsische Schweiz, Berg- & Naturverlag Rölke, 2012, ISBN 978-3-934514-27-0, S. 54–60
  2. Roland H. Winkelhöfer: Der Quirl. Ohne Zweiffel… („Das Buch der Tafelberge“). Der Höhlenforscher, Dresden 2010, ISBN 3-00-004380-2

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bärensteine (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.