Ayvalıkgücü - LinkFang.de





Ayvalıkgücü


Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Ayvalıkgücü
Voller Name Ayvalıkgücü Belediye
Spor Kulübü
Ort Ayvalık
Gegründet 1966
Vereinsfarben rot-weiß
Stadion Hüsnü Uğural Stadı
Plätze 3.000
Präsident Mehmet İrfan Vural
Trainer Mehmet Yıkılmazdağ
Liga BAL
2015/16 18. Platz (Abstieg)

Ayvalikgücü Belediyespor ist ein türkischer Fußballverein aus der Kreisstadt Ayvalık in der Provinz Balıkesir. Die Mannschaft wird von den Stadtverwaltung unterstützt, was an dem Namenszusatz Belediyespor kenntlich gemacht wird.

Geschichte

Der Verein wurde 1966 unter dem Namen Ayvalıkgücü gegründet und nahm an der neu eingeführten dritthöchsten türkischen Spielklasse, der TFF 3. Lig (heute TFF 2. Lig), teil. Die Saison 1987/88 schloss man als Meister ab und stieg in die zweithöchste türkische Spielklasse, die heutige TFF 1. Lig, auf. Nachdem man sechs Spielzeiten in dieser Liga am Spielgeschehen teilnahm, verpasste man zum Saisonende 1993/94 den Klassenerhalt und wurde wieder drittklassig. Anschließend ging es mit dem Verein bergab.

In den 2000er Jahren stieg die Stadtverwaltung Ayvalıks in den Vereinsvorstand ein und sorgte dafür, dass der Verein bis in die oberste Amateurliga der Bölgesel Amatör Lig (kurz: BAL) aufstieg. In der Spielzeit 2011/12 schloss man die Saison auf dem zweiten Tabellenplatz ab und qualifizierte sich so für die Relegationsspiele um den Aufstieg in die niedrigste Profi-Liga der Türkei, die viertklassige TFF 3. Lig. Hier schied man bereits in der ersten Runde gegen Afyon Emirdağspor aus.[1]

Neuzeit

Am 28. Spieltag der 5. Ligasaison 2012/13 erreichte der Verein die Meisterschaft der höchsten türkischen Amateurliga, der Bölgesel Amatör Lig. Damit stieg der Verein in die TFF 3. Lig auf und nahm damit nach elfjähriger Abstinenz wieder die Teilnahme am türkischen Profifußball. Im Sommer 2016 stieg der Verein wieder in die Bölgesel Amatör Lig ab.

Ehemalige bekannte Spieler

Ehemalige bekannte Trainer

Ehemalige Präsidenten

  • Turkei Mahmut Ekinci
  • Turkei Mehmet İrfan Vural

Weitere Abteilungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. haberler.com: „Ayvalıkgücü'nde Umutlar Başka Bahara Kaldı“ (abgerufen am 23. August 2012)

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ayvalıkgücü (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.