Autonome Gemeinschaft Madrid - LinkFang.de





Autonome Gemeinschaft Madrid


Comunidad de Madrid (span.)
Autonome Gemeinschaft Madrid
Flagge Wappen
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Hauptstadt: Madrid
Fläche: 8.028 km²
Einwohner: 6.436.996 (1. Januar 2015 )[1]
Bevölkerungsdichte: 801,8 Einw./km²
Ausdehnung: Nord–Süd: ca. ? km
West–Ost: ca. ? km
ISO 3166-2: ES-MD
Website: madrid.org
Politik und Verwaltung
Autonomie seit: 1. März 1983
Präsident: Cristina Cifuentes (PP)
Vertretung in den
Cortes Generales:
Kongress: 34 Sitze
Senat: 6 Sitze
Gliederung: Die Autonome Gemeinschaft besteht
aus einer einzigen Provinz.
Karte

Die Autonome Gemeinschaft Madrid (spanisch Comunidad de Madrid) ist eine der 17 Regionen Spaniens. Sie liegt auf der Hochebene Neukastiliens, unmittelbar südlich des Kastilischen Scheidegebirges. Die autonome Gemeinschaft besteht lediglich aus der gleichnamigen Provinz und umfasst den Ballungsraum rund um die Hauptstadt Madrid. Sie hat eine Fläche von 8027,69  km² und 6.436.996 Einwohner (Stand: 2015 ). Die höchste Erhebung der Autonomen Gemeinschaft ist der Peñalara.

Größte Sehenswürdigkeiten sind, neben der Hauptstadt, die Klosterresidenz Philipps II. in El Escorial, die alte Universitätsstadt Alcalá de Henares sowie Palast und Gärten von Aranjuez, die alle drei zum Weltkulturerbe zählen.

Die autonome Gemeinschaft Madrid verfügt über das Weinbaugebiet Vinos de Madrid mit einer Rebfläche von etwa 11.800 Hektar.

Größte Orte

Stand: 1. Januar 2015

Gemeinde Einwohner
Madrid 3.141.991
Móstoles 206.263
Alcalá de Henares 198.750
Fuenlabrada 195.180
Leganés 186.907
Getafe 174.921
Alcorcón 167.136
Torrejón de Ardoz 126.934
Parla 125.056
Alcobendas 113.055
Coslada 86.919
Las Rozas de Madrid 93.520
Pozuelo de Alarcón 84.558
San Sebastián de los Reyes 84.944
Rivas-Vaciamadrid 81.473
Majadahonda 70.800
Valdemoro 72.854
Collado Villalba 62.056
Aranjuez 58.168
Arganda del Rey 54.533
Boadilla del Monte 48.775
Pinto 48.660
Colmenar Viejo 47.601
San Fernando de Henares 40.188
Tres Cantos 43.309

Bevölkerungsentwicklung der Provinz

Wirtschaft

Im Vergleich mit dem BIP der EU ausgedrückt in Kaufkraftstandards erreicht die Region Madrid einen Index von 136 (EU-27:100) (2006) [2], und ist damit die wohlhabendste Autonome Gemeinschaft Spaniens.

Weblinks

 Commons: Autonome Gemeinschaft Madrid  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero . Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. http://www.ine.es/prensa/np488.pdf Instituto Nacional de Estadistica

Kategorien: Spanische autonome Gemeinschaft | Spanische Provinz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Autonome Gemeinschaft Madrid (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.