Automatismus (Kunst) - LinkFang.de





Automatismus (Kunst)


Der Automatismus (griech. autómatos = sich selbst bewegend) ist ein künstlerisches Verfahren. Vor allem ist er als Methode des Schreibens (Écriture automatique) im Surrealismus bekannt geworden. Er beschreibt im Wesentlichen den Versuch, spontan und unter Ausschluss der Vernunft zu schreiben oder zu malen.

Dem Surrealisten André Breton und seinem ersten Manifest des Surrealismus (1924) zufolge, bilde man so „den wirklichen Ablauf des Denkens“ ab und auf diesem Wege sei eine „wahre Fotografie des Gedankens“ erreichbar. Es ging vor allem darum, das Unbewusste zu erforschen. Diese Gedanken erweiterte der Schriftsteller theoretisch in seinem Essay Die automatische Botschaft (1933) in der Auseinandersetzung mit anderen (etwa psychischen und spiritistischen) Formen des Automatismus.

Eine poetische Beschreibung des Automatismus lautet: „Die vom Gehirn befreite Hand bewegt sich, wohin die Feder sie führt; und sie führt Kraft einer erstaunlichen Behexung die Feder so, dass diese lebendig wird, aber weil die Hand jede Verbindung mit der Logik verloren hat, nimmt sie, auf diesem Wege wiederhergestellt, mit dem Unbewussten Verbindung auf.“

Im Bereich der Musik findet sich der Automatismus am ehesten im Free Jazz. Ein gutes Beispiel für „automatisches Schreiben“ sind die Werke des tschechischen Autors Bohumil Hrabal, wobei diese Technik vor allem ab den 1970er Jahren Eingang in sein Schreiben fand.

Als Kulturtechnik werden Automatismen wissenschaftlich untersucht vom gleichnamigen Graduiertenkolleg der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Universität Paderborn.

Literatur

  • André Breton, Die automatische Botschaft. In: The Message. Kunst und Okkultism, hrsg. v. Claudia Dichter, Hans Günter Golinski, Michael Krajewski, Susanne Zander. Walther König: Köln 2007, S. 33-55 ISBN 978-3-86560-342-5. (mit Illustrationen)

Weblinks


Kategorien: Surrealismus

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Automatismus (Kunst) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.