Autokollimation - LinkFang.de





Autokollimation


Unter Autokollimation versteht man einen optischen Aufbau, bei welchem ein kollimiertes Lichtbündel ein optisches System verlässt und durch einen Planspiegel wieder in das System zurückgeworfen wird.

Eine Anwendung ist der Autokollimator zur genauen Messung kleiner Winkel und beim Littrow-Spektrometer.

Mit Autokollimation ist auch die Bestimmung der Brennweite von Linsen bzw. Linsensystemen möglich. Im Fall einer Sammellinse wird dabei zunächst ein Gegenstand (oder eine Lochblende) näherungsweise im Brennpunkt des Systems positioniert und ein Planspiegel (in beliebigem Abstand) auf der anderen Seite der Linse. Nun wird der Gegenstand solange verschoben, bis sich das Bild des Gegenstandes, das von Linse und Spiegel erzeugt wird, scharf in derselben Ebene wie der Gegenstand befindet (siehe Zeichnung).

Im Falle einer dicken Linse oder eines Linsensystems kann die Brennweite auch aus dem Verhältnis des Bündelhalbmessers zwischen Optik und Planspiegel zum Tangens des halben Öffnungswinkels bestimmt werden. Dazu ist das divergente Bündel durch eine Blende so zu begrenzen, dass seine Strahlen vollständig durch die Optik gelangen. Mit dem Ergebnis lässt sich die Lage einer der beiden Hauptebenen ermitteln.

Autokollimation eignet sich auch zur Vermessung von Abbildungsfehlern nicht zu großer Optiken (große präzise Planspiegel gibt es nicht).

Weblinks

  • Theresa Neuhierl: Eine neue Methode zur Richtungsübertragung durch Koppelung von Inertialmesstechnik und Autokollimation. (Dissertation) Online (abgerufen am 23. August 2012)
  • Grundlagen Autokollimatoren (aufgerufen am 19. April 2014; PDF-Datei)

Kategorien: Technische Optik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Autokollimation (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.