Australian Olympic Committee - LinkFang.de





Australian Olympic Committee


Das Australian Olympic Committee (AOC) ist das Nationale Olympische Komitee in Australien, das die olympische Bewegung dort repräsentiert. Es handelt sich um eine gemeinnützige Organisation, die Mannschaften auswählt, Zuschüsse gewährt und australische Teilnehmer zu den Olympischen Spielen, die vom Internationalen Olympischen Komitee ausgetragen werden, entsendet.

Organisation

Das Komitee ist der Dachverband für 40 nationalen Sportverbänden, die für Sportarten aus dem olympischen Programm der Sommer- und Winterspiele zuständig sind. Jeder australische Bundesstaat beziehungsweise jedes Territorium haben zudem einen State Olympic Council, der für olympische Werte wirbt und die olympischen Teams Australiens fördert.

Seit 2005 ist John Coates Präsident des AOC, während der australische Generalgouverneur Michael Jeffery Hauptschirmherr und John Howard, der Premierminister von Australien, Schirmherr der Organisation ist. Coates und die AOC-Exekutivmitglieder Kevan Gosper und Phil Coles sind außerdem auch Mitglieder des IOC. Die AOC-Exekutive besteht aus John Coates (Präsident), Ron Harvey (Vizepräsident), Peter Montgomery (Vizepräsident), Craig Phillips (Generalsekretär), Lynne Beates, Helen Brownlee, Ian Chesterman, Douglas Donaghue, Nicholas Green, Michael Wenden, Russell Witers, Tom King und Jacqui Cooper.

Eine Kommission, die aus acht gewählten Athleten der Sommer- und zwei der Winterspiele besteht, berät die AOC-Exekutive in allen Belangen, die die olympische Bewegung aus Sicht der Teilnehmer betrifft.

Siehe auch: Sport in Australien

Weblinks


Kategorien: Olympische Spiele (Australien) | Nationales Olympisches Komitee

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Australian Olympic Committee (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.