Australian Football International Cup - LinkFang.de





Australian Football International Cup


Die Australian Football International Cup ist ein Australian-Rules-Football-Turnier, das quasi die Weltmeisterschaft für alle Länder außerhalb Australiens (das einzige Land, wo diese Sportart professionell geübt wird) bildet. Die ersten International Cups fanden 2002 und 2005 in Melbourne und Wangaratta und im August und September 2008 in Melbourne und Warrnambool statt.

Folgende Teile dieses Artikels scheinen seit 2008 nicht mehr aktuell zu sein: International Cups 2011 und 2014 + weitere Infos fehlen.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen .

Geschichte

Die erste International Australian Football Council (IAFC) wurde 1995 in Darwin gegründet. Australian Football wurde derzeit von einigen internationalen Teams bei den Arafura Games gespielt. Eines der Ziele der IAFC war die Veranstaltung einer Australian-Football-Weltmeisterschaft, voraussichtlich 2008.

Aufgrund des schnellen Zuwachses von Ligen und Vereinen in neuen Ländern, wurde der erste Cup 2002 ausgerichtet. Die IAFC hat die Australian Football League um finanzielle und logistische Unterstützung gebeten, die AFL verlangte dafür aber einen Namenswechsel auf International Cup statt World Cup.

International Cup 2002

Elf Nationalmannschaften nahmen am ersten Cup teil: Japan, Südafrika, Dänemark, die USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Nauru, Samoa, Papua-Neuguinea und Neuseeland. Alle Spiele fanden in Melbourne und Geelong statt.

Irland schlug Papua-Neuguinea im Endspiel 51-19.

International Cup 2005

Aus finanziellen Gründen konnten Nauru und Dänemark am zweiten Cup nicht teilnehmen. Als Neuling kam aber Spanien dazu, und die zehn Nationalmannschaften wurde in zwei Gruppen verteilt.

Neuseeland gewann im Endspiel gegen Papua-Neuguinea 50-32.

International Cup 2008

16 Nationalmannschaften nahmen am IC 2008 teil. Neben den Ländern, die schon vorher beim IC repräsentiert worden sind, kamen noch Schweden, Finnland, die Volksrepublik China, Indien, und Israel-Palästina als Neulinge dazu.

Papua-Neuguinea gewann das Finale 54-46 gegen Neuseeland.

Tabellen

Nation Spitzname 2002 (11)[1] 2005 (10)[2] 2008 (16)[3] 2011 (18)[4] 2014 (18)[5] 2017 (-)
China Volksrepublik Volksrepublik China Red Demons - - 15. 17. 16.
Danemark Dänemark Vikings 4. - 11. 8. -
Fidschi Fidschi Tribe - - - 13. 10.
Finnland Finnland Icebreakers - - 14. - 15.
Frankreich Frankreich Coqs - - - 14. 11.
Indien Indien Tigers - - 16. 16. 18.
Indonesien Indonesien Indonesia - - - - 17.
Irland Irland Warriors 1. 4. 4. 1. 2.
Israel IsraelPalastina Autonomiegebiete Palästinensische Autonomiegebiete Peres Team for Peace - - 13. 15. -
Japan Japan Samurais 10. 9. 8. 12. 14.
Kanada Kanada Northwind 9. 7. 6. 10. 5.
Nauru Nauru Chiefs 8. - 5. 6. 7.
Neuseeland Neuseeland Falcons 3. 1. 2. 3. 3.
Osttimor Osttimor Crocs - - - 18. -
Pakistan Pakistan Dragons - - - - 12.
Papua-Neuguinea Papua-Neuguinea Mosquitos 2. 2. 1. 2. 1.
Samoa Samoa Kangaroos 7. 5. 10. - -
Sudafrika Südafrika Lions 11. 8. 3. 5. 4.
Spanien Spanien Bulls - 10. - - -
Schweden Schweden Elks - - 12. 11. 13.
Tonga Tonga Tigers - - - 9. 6.
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Bulldogs 6. 6. 9. 7. 9.
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Revolution 5. 3. 7. 4. 8.

Einzelnachweise

  1. Brett Northey: International Cup 2002 in Review (Englisch) In: worldfootynews.com. publisher. 16. November 2004. Archiviert vom Original am 9. Februar 2013. Abgerufen am 11. Februar 2015.
  2. Brett Northey: IC2005 Final Round results and country rankings (Englisch) In: worldfootynews.com. World Footy News. 13. August 2005. Archiviert vom Original am 11. Februar 2015. Abgerufen am 11. Februar 2015.
  3. mixiユーザー: AFL International Cup 2008 Result (Englisch / Japanisch) In: mixi.jp. 8. September 2015. Archiviert vom Original am 11. Februar 2015. Abgerufen am 11. Februar 2015.
  4. AFL Community: AFL Community: International Cup 2011 (Englisch) In: aflcommunity.com.au. 28. August 2011. Archiviert vom Original am 11. Februar 2015. Abgerufen am 11. Februar 2015.
  5. AFL: International Cup 2014 Final rankings (Englisch) In: afl.com.au. Australian Football League. 25. August 2014. Archiviert vom Original am 11. Februar 2015. Abgerufen am 11. Februar 2015.

Kategorien: Sportveranstaltung in Australien | Australian Football

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Australian Football International Cup (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.