Aurachtal - LinkFang.de





Aurachtal


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Mittelfranken
Landkreis: Erlangen-HöchstadtVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Verwaltungs­gemeinschaft: Aurachtal
Höhe: 344 m ü. NHN
Fläche: 18,4 km²
Einwohner: 3029 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 165 Einwohner je km²
Postleitzahl: 91086
Vorwahl: 09132
Kfz-Kennzeichen: ERH, HÖS
Gemeindeschlüssel: 09 5 72 114
Gemeindegliederung: 9 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Lange Straße 2
91086 Aurachtal
Webpräsenz: www.aurachtal.de
Bürgermeister: Klaus Schumann (ÜWB)
}

Aurachtal ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Aurachtal. Sie entstand bei der Gemeindegebietsreform durch Zusammenlegung mehrerer Orte. Die wichtigsten Orte sind Münchaurach, Falkendorf, Unterreichenbach und Neundorf.

Geographie

Die Gemeinde liegt im Tal der Mittleren Aurach westlich von Herzogenaurach. Nachbargemeinden sind (im Uhrzeigersinn, im Norden beginnend): Weisendorf, Herzogenaurach, Emskirchen, Oberreichenbach

Ortsteile

Aurachtal besteht aus insgesamt neun Ortsteilen[2]:

Geschichte

Die Gemeinde Aurachtal wurde am 1. Januar 1972 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Falkendorf, Münchaurach und Unterreichenbach (teilweise) gebildet und hat den Namen Aurachtal angenommen.[3] Am 1. Mai 1978 kam Neundorf hinzu. Gleichzeitig wurde ein Gebiet mit damals etwa 50 Einwohnern an die Stadt Herzogenaurach abgetreten.[4]

Das Benediktinerkloster Münchaurach wurde 1128 von Bischof Otto von Bamberg (1102 bis 1139) geweiht und 1528 von den Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth aufgehoben. Das gesamte heutige Gemeindegebiet lag im Bereich des Amtes Münchaurach des 1792 preußisch gewordenen Fürstentums Bayreuth und ab 1500 auch im Fränkischen Reichskreis. Im Frieden von Tilsit 1807 fiel es mit dem Fürstentum an Frankreich und kam 1810 zum Königreich Bayern.

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat hat 14 Mitglieder, dazu kommt noch der Bürgermeister.

CSU-Wählergemeinschaft Überparteilicher Wählerblock Gesamt
2008 7 7 14 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 2. März 2008)

Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: Über von Silber und Schwarz geviertem Wellenschildfuß (den Fluss Aurach repräsentierend) in Grün unter einem silbernen Falkenkopf (als Zeichen für den Ortsteil Falkendorf) zwei schräg gekreuzte goldene Schlüssel.

Gemeindepartnerschaften

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Sehenswert ist die ehemalige Klosteranlage in Münchaurach, die zwischen 1123 und 1139 als romanische Basilika errichtet wurde.

siehe auch Liste der Baudenkmäler in Aurachtal

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Juli 2016 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?val=1379&attr=590&modus=automat&tempus=20111027/164534&hodie=20111027/164534
  3. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 484.
  4. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 711.

Weblinks

 Commons: Aurachtal  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Aurachtal | Gemeinde in Bayern

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Aurachtal (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.