Aulla - LinkFang.de





Aulla


Aulla
Staat: Italien
Region: Toskana
Provinz: Massa-Carrara (MS)
:
Höhe: 64 m s.l.m.
Fläche: 59 km²
Einwohner: 11.263 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 191 Einw./km²
Postleitzahl: 54011
Vorwahl: 0187
ISTAT-Nummer: 045001
Volksbezeichnung: Aullesi
Schutzpatron: San Caprasio
Website: Gemeinde Aulla

Aulla ist eine Gemeinde mit 11.263 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015 ) in der italienischen Provinz Massa-Carrara, Toskana.

Geografie

Sie liegt etwa 80 Kilometer nördlich von Pisa, nahe der Grenze zu Ligurien. An Aulla fließen zwei Flüsse vorbei, der Aulella und der Magra. Der Ort liegt an der im Mittelalter stark begangenen Via Francigena.

Die Nachbargemeinden sind Bolano (SP), Fivizzano, Fosdinovo, Licciana Nardi, Podenzana, Santo Stefano di Magra (SP), Sarzana (SP) und Vezzano Ligure (SP).

Geschichte

Während des Zweiten Weltkriegs war Aulla durch Kriegseinwirkung stark betroffen: Neben großen Zerstörungen gab es auch viele zivile Kriegsopfer.

Verkehr

  • In Aulla besteht ein Autobahnanschluss an die Autobahn A 15 (Autocamionale della Cisa) ParmaLa Spezia.
  • Aulla liegt an der Bahnstrecke Ferrovia Pontremolese von Parma nach La Spezia. Es zweigt seit 2008 die Bahnstrecke Aulla Lunigiana–Lucca (Nebenstrecke 252) ins 60 km entfernte Lucca ab. Bei der Eröffnung der Strecke wurde die alte Station Stazione di Aulla geschlossen und die neue Haltestelle Aulla Lunigiana eröffnet.

Sehenswürdigkeiten

Die Festung Brunella wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Sie steht auf einem Felsvorsprung, an dem die zwei Flüsse zusammenfließen.

Städtepartnerschaft

Aulla ist mit Villerupt in Lothringen (Frankreich) partnerschaftlich verbunden.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Navigationsleiste „Via Francigena

← Vorhergehender Ort: Villafranca in Lunigiana 15,3 km | Aulla | Nächster Ort: Sarzana 16,3 km →

 

Kategorien: Ort an der Via Francigena | Provinz Massa-Carrara | Gemeinde in der Toskana | Ort in der Toskana

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Aulla (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.