Augustus Frederick, 1. Duke of Sussex - LinkFang.de





Augustus Frederick, 1. Duke of Sussex


August Friedrich, 1. Duke of Sussex (* 27. Januar 1773 im Buckingham Palace, London; † 21. April 1843 im Kensington Palace, London) war der sechste Sohn von König Georg III. von Großbritannien und Irland und Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz

Leben

Am 4. April 1793 heiratete er die Tochter des schottischen Adeligen John Murray, 4. Earl of Dunmore, Lady Augusta Murray (1768–1830) ohne Wissen beider Eltern. Sein ehemaliger Kommilitone an der Universität Göttingen Ernst Friedrich Herbert zu Münster holte die beiden im Auftrag des englischen Hofs von Rom nach London. Obgleich die Ehe im folgenden Jahr annulliert wurde, lebten beide noch bis 1801 zusammen. Die Kinder aus dieser Ehe, deren Stammname d'Este[1] wurde, waren:

1794 wurde er erneut außer Landes gesandt, und zwar unter Begleitung durch Münster nach Italien, wo beide für die nächsten fünf Jahre an wechselnden Orten Kunst und Kultur des Landes studierten, aber auch an den Höfen Italiens Beziehungen pflegten. Am 27. November 1801 wurden ihm die erblichen Titel Duke of Sussex, Earl of Inverness und Baron Arklow verliehen. Die Titel gehörten zur Peerage of the United Kingdom. 1813 wurde er zum ersten Großmeister der United Grand Lodge of England gewählt. Dieses Amt hatte er bis zu seinem Tod 1843 inne. Von 1830 bis 1838 war er Präsident der Royal Society in London. Im Jahr 1830 ernannte ihn die Bayerische Akademie der Wissenschaften zu ihrem Ehrenmitglied. Auf Vorschlag von Alexander von Humboldt ließ er ab 1836 weltweit geomagnetische Stationen einrichten. Nach Augustas Tod heiratete er am 2. Mai 1831 in zweiter Ehe Lady Cecilia Buggin (1793–1873), die 1840 zur Duchess of Inverness erhoben wurde.

August Friedrich wurde am 5. Mai 1843 auf dem Kensal Green Cemetery beigesetzt, ebenso wie seine zweite Gemahlin nach ihrem Tod 1873. Da er keinen legitimen Erben hinterließ erloschen seine Adelstitel bei seinem Tod.

Einzelnachweise

  1. Este . In: Meyers Konversations-Lexikon. 4. Auflage. Band 5, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig/Wien 1885–1892, S. 866.

Literatur

  • Der Tod des Herzogs von Sussex. In: Illustrirte Zeitung. Nr. 3, 15. Juli 1843, J. J. Weber, Leipzig 1843, S. 35–37 (online verfügbar bei Wikisource)

Weblinks

 Commons: Prince Augustus Frederick, Duke of Sussex  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Prinz (Vereinigtes Königreich) | Prinz (Großbritannien) | Freimaurer (Vereinigtes Königreich) | Duke | Welfen (Linie Hannover) | Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften | Geboren 1773 | Gestorben 1843 | Ritter des Hosenbandordens | Person (London) | Freimaurer (18. Jahrhundert) | Freimaurer (19. Jahrhundert) | Brite | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Augustus Frederick, 1. Duke of Sussex (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.