August Lang (Theologe) - LinkFang.de





August Lang (Theologe)


August Lang (* 26. Februar 1867 in Huppichteroth (heute Teil der Gemeinde Nümbrecht, Bergisches Land); † 24. Dezember 1945 in Halle (Saale)) war ein deutscher reformierter Theologe.

Leben

Aufgewachsen in einer vom bergischen Pietismus geprägten Bauernfamilie, studierte Lang nach dem Besuch des Gymnasiums in Dillenburg Evangelische Theologie in Bonn und Berlin. 1890 erwarb er in Bonn das theologische Lizentiat. Seit 1893 3. Domprediger am Halleschen Dom, habilitierte er sich 1900 an der Universität Halle. 1907 wurde er zum 2. Domprediger und 1921 zum 1. Domprediger befördert, womit das Amt des Superintendent des reformierten Kirchenkreises Halle verbunden war. An der Universität stieg er 1909 zum Titularprofessor und 1918 zum ordentlichen Honorarprofessor auf.

Bedeutung

Lang war sowohl als akademischer Theologe als auch als Kirchenpolitiker von Bedeutung. Als Mitglied im Moderamen des Reformierten Bundes setzte er sich für groß angelegte Feiern zum 400. Geburtstag Johannes Calvins in Deutschland ein.[1] 1920 wurde er als Nachfolger seines Schwiegervaters Heinrich Calaminus Moderator des Reformierten Bundes. Wegen seiner Weigerung, 1933 eine klare Abgrenzung von den NS-freundlichen Deutschen Christen vorzunehmen, wurde er zum Amtsverzicht gedrängt und verzichtete 1934 auf eine erneute Kandidatur.

Mit zahlreichen Veröffentlichungen, insbesondere zu Calvin, Bucer und dem Heidelberger Katechismus, trug Lang zur Erforschung des reformierten Protestantismus bei. Seine These, dass über Martin Bucer und den Puritanismus eine Linie zum lutherischen Pietismus führe, wurde häufig aufgegriffen, in der Gegenwart aber meist bestritten.[2]

Auszeichnungen

Lang wurde von mehreren Universitäten, u.a. Genf, Debrecen und Sárospatak, mit Ehrendoktorwürden ausgezeichnet.

Schriften (Auswahl)

  • Die Bekehrung Johannes Calvins. Leipzig 1897 (Neudruck Scientia, Aalen 1972).
  • Der Evangelienkommentar Martin Butzers und die Grundzüge seiner Theologie. Leipzig 1900 (Neudruck Scientia, Aalen 1972).
  • Der Heidelberger Katechismus und vier verwandte Katechismen. Deichert, Leipzig 1900 (Neudruck Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1967).
  • Johannes Calvin. Ein Lebensbild zu seinem 400. Geburtstag am 10. Juli 1909. Verein für Reformationsgeschichte, Leipzig 1909.
  • Der Heidelberger Katechismus. Verein für Reformationsgeschichte, Leipzig 1913.
  • Zwingli und Calvin. Velhagen & Klasing, Bielefeld/ Leipzig 1913.
  • Bekenntnis und Katechismus in der englischen Kirche unter Heinrich VIII. Bertelsmann, Gütersloh 1917.
  • Reformation und Gegenwart. Gesammelte Aufsätze. Meyer, Detmold 1918.
  • Puritanismus und Pietismus. Neukirchen 1941 (Neudruck Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1972).
  • „Herr, weise mir deinen Weg“. Lebenserinnerungen (= Emder Beiträge zum reformierten Protestantismus Bd. 12). Herausgegeben von Jürgen Reuter. Foedus, Wuppertal 2010. ISBN 3-938180-21-8.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Hans-Georg Ulrichs: Das Calvin-Jubiläum 1909. In: Reformierte Retrospektiven. Vorträge der zweiten Emder Tagung zur Geschichte des reformierten Protestantismus. Foedus, Wuppertal 2001, S. 231–265 (leicht gekürzte Fassung auf der Website des Reformierten Bundes, abgerufen am 29. März 2016).
  2. Vgl. z.B. Johannes Wallmann: Pietismus-Studien. Gesammelte Aufsätze II. Mohr, Tübingen 2008, S. 29f, 39f, 88f.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/August Lang (Theologe) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.