Auditorium - LinkFang.de





Hörsaal

(Weitergeleitet von: Hörsaal)

Dieser Artikel beschreibt Hörsaal als Audimax an Hochschulen; für den gleichnamigen Begriff als militärische Teileinheit, siehe Hörsaal (Militär).

Ein Hörsaal (auch Auditorium – lat. audire „hören“) ist ein großer Raum oder Saal, bestuhlt mit (individueller) Schreibfläche, in dem Vorlesungen stattfinden. Sie bieten oft Platz für mehrere hundert Zuhörer. Der größte Hörsaal einer Hochschule wird zumeist als Auditorium maximum oder kurz Audimax bezeichnet.

Hörsäle findet man in der Regel in einer Hochschule, aber auch in Schulen (hier oft Aula genannt) und in größeren Betrieben, um mündlichen Unterricht oder größere Veranstaltungen zu ermöglichen. Auch in kulturellen Einrichtungen wie Museen gibt es Auditorien, die im Rahmen (museums)pädagogischer Aufgaben für Vorträge, Lesungen und Diskussionen genutzt werden.

Die Sitzreihen sind zumeist nach hinten steigend angeordnet, um von allen Plätzen gute Sicht auf Redner, Wandtafel und -karten, Leinwand und dergleichen zu ermöglichen. Rednerpult und Podium (früher oft mit besonderem Saalzugang) dienen dem Vortragenden. Sitzreihen sind bei experimentell begleiteten Vorlesungen besonders steil ausgelegt, damit gleichzeitig gute Sicht auf die Versuchsanordnung bzw. den Seziertisch möglich ist. Viele Hörsäle sind mit Multimediatechnik wie Videoprojektoren, Lautsprechern, Diaprojektoren und Tageslichtprojektoren ausgestattet.

Mit dem Hörsaal der Universitäten verbinden sich zahlreiche studentische Bräuche, so das Klopfen auf die Pulte als Beifall und das anonym bleibende Scharren mit den Füßen als Missfallensäußerung.

Mit Auditorium wird auch die Zuhörerschaft bezeichnet.

Ebenfalls wird mit Auditorium der Saal oder Raum eines Klosters beschrieben. Hier durfte gesprochen werden und hier wurden Hand- und Schreibarbeiten erledigt. Er gehört zu den Regulargebäuden (also zu jenen, die die Ordensregel vorschreibt) und lag meistens in der Nähe des Kreuzganges. Seine Zugehörigkeit zu den Regulargebäuden bedeutete, dass er unter Klausur steht und daher ausschließlich von Angehörigen des Klosters oder in Ausnahmen betreten werden darf.

Weblinks

 Wiktionary: Hörsaal – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: Auditorium – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Hörsäle  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hörsaal (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.